Leipzig Fotos

Leipzig

Zurück in Köln ist es gar nicht so einfach ein Fazit zu Leipzig zu formulieren. Leipzig ist eine wunderhübsche Stadt. Leipzigs (wieder) intakte Architektur ist Wahnsinn, die Breite der Straßen beieindruckend, die Breite der Bürgersteige noch beeindruckender. Aber es war so verdammt leer da in Leipzig. Und das, obwohl über 20000 Goths das Straßenbild aufgewirbelt haben. Vielleicht lag es an Pfingsten.

Ich muß nochmal nachdenken, ob ich Leipzig superschön, oder supertoll finde – vielleicht auch bei einem weiteren Besuch. Danke für eure Empfehlungen, und natürlich Tobi, der uns einfach so seine Bude zur Verfügung gestellt hat.

Die folgenden Fotos aus Leipzig sind eigentlich überhaupt nicht repräsentativ für die Stadt. Aber repräsentativ ist ja auch langweilig, nicht wahr?

Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig Leipzig

48 Kommentare (closed)

  1. Schöne, stimmungsvolle Fotos. Die Passanten auf Leipzigs Straßen gefallen mir am besten.

  2. Also so unrepräsentativ find ich die Bilder gar nicht, ok man denkt das Leipzig noch verdammt retro und leicht DDR-mäßig ist, aber gute Stimmung kommt auf jeden Fall rüber. Die Vignettierung beim Flugzeug ist zwar n bisschen doll, find ich – aber anonsten ist das Foto super!

  3. Starke Fotos hast Du da mit nach Hause gebracht. Gerade die Farbgestaltung oder besser gesagt Reduktion gefällt mir in Deinen Fotos.

    Aber wie von Dir bereits erwähnt … repräsentativ sind die Fotos sicherlich nicht ;-)

  4. Deine Fotos werden von mal zu mal besser. Und ich finde das mit dem “auf die Kleinigkeiten achten” gelingt dir schon sehr gut. Weiter so.

  5. hej kai,
    die fotos gefallen mir super. da sie ja sicherlich bearbeitet sind, würde mich mal so ein vorher-nachher-vergleich interessieren. vllt. wär das ja was für einen deiner nächsten posts?.
    alles liebe.

  6. jaja das gute leipzig. war ich auch lang nicht mehr gewesen. schöne fotos auf jedenfall. schwarz weiß fotos sind aber auch gut, man man man!

  7. Ja, super Fotos! Und Leipzig ist wirklich schön, aber auch wirklich “leer”. Habe selten so eine Stadt erlebt, auf der so wenig los ist auf den Straßen…einfach schräg, aber sehr entspannt.

  8. Klasse Fotos.
    Da bekommt man Lust selber wieder mal durch Leipzigs Straßen zu ziehen, auf der Jagd nach ungewöhnlichen Motive. Ehe hier alles weg saniert ist.

    Viele Grüße, macdolph aus Leipzig

  9. Sehr schöne Fotos.
    Leipzig mal aus einem anderen Blickwinkel.

    Ich war dort vor Jahren mal über n langes Wochenende und finde es auch eine recht hübsche Stadt.

  10. schöne fotos.
    das flugzeug mit den alten ddr-beschriftung gehört übrigens zu einer oldtimer-ausstellung. (wenn ich auf arbeit sitze seh ich es über meinen monitoren ^^)

  11. Mir gefallen die Fotos ausgesprochen gut. Sehr schöne Stimmung. Mag Deinen Blick für das Schöne im vermeintlich Alltäglichen.

    Mehr bitte!

  12. wieder mal sehr beeindruckende Bilder mit viel Liebe zum detail! Man sieht, das Du mit offenen Augen durch die Stadt gegangen bist. Respekt!

  13. So schön, ich bekomme Heimweh. Noch 10 Tage. :o)
    Aber Leipzig und leer? Das muss wirklich an Pfingsten gelegen haben, trotz der Gothics.

  14. Weil meine Eltern gesagt haben, ich soll was ordentliches machen ;) Nein, im Ernst, um von der Fotografie zu leben braucht man vel Durchhaltevermögen (vom Talent jetzt mal ganz abgesehen).

  15. wirf mal einen blick nach magdeburg, dort gibt es noch viel breitere straßen mit noch viel weniger menschen darauf. und das nicht nur zu pfingsten.

  16. Ich wünschte du könntest diese Fotos mit meinen Augen sehen – so ganz unvoreingenommen – ohne die Vorgeschichte zu kennen. Fantastische Arbeit – Danke!
    Lg aus Graz! -Anita

  17. Pingback: Das Kraftfuttermischwerk » Pfingst-Bonbons

  18. Wow, was für schöne Aufnahmen. Und mit einem echten Auge für scheinbar unscheinbare Details. Manche Bilder erinnern mich an die Corbijn-Bilder für U2, aber ist wahrscheinlich nur eine Trabi-Assoziation.

    Und Leipzig leer?! Das ist halt Pfingsten. Da verdrücken sich alle Nicht-Gotiker, da eh kaum was anderes als das WGT los ist… Fahren weg oder gehen drei Tage lang in den Zoo;-)

  19. Hey Kai, kann mich nur anschließen – die Bilder sind TOP!

    Hast du für derartige Stadtrundgänge eigentlich ein “Immerdrauf” oder schleppst du ein Objektivpark mit dir herum?

  20. Da freue ich mich ja NOCH mehr auf Leipzig, fahre nächste Woche hin (Bach-Festival). Gibt´s einen Tipp für eine nette Kneipe oder ein gutes Restaurant? Schöne Fotos auf jeden Fall… ciao aus Wien, tina

  21. Das Foto unter dem Foto aus der Spreadshirt-Produktion, ist das ein Spreadshirt-Mitarbeiter bei der Pause?

  22. “Mit welchen Filtern hast Du die Photos bearbeitet? Welche SW verwendest Du? Photoshop oder Lightroom? Veröffentliche mal die Presets? ……….”.
    Wundert mich, dass diesmal keine solche Fragen gestellt werden, wie zB. bei Deinen letzten Photos aus Berlin ;-)
    Aber vielleicht verstehen auch immer mehr, dass gute Fotographie nicht primär mit einem teuren Equipment, der “besten” Software und schon gar nicht mit den richtigen Presets/ Filtern zu tun hat, sondern mit dem kreativen Umgang dieser Techniken!
    Wer Erfahrung auf dem Gebiet hat, wird ohnehin wissen(erahnen können) wie Deine kreativen Ideen technisch umgesetzt wurden.
    Was ich nicht verstanden habe, dass Du so scharf (genervt?) darauf reagiert hast (26.April: “…bei dem Ton, den Du an den Tag legst…”). Oder hat Dich gestört, dass Markus Deine kreativen Ideen “nur” auf den “richtigen Filter” reduziert hat?
    Ich freue mich auf jeden Fall immer wieder auf neue Fotos von Dir und auf die damit verbundenen Inspirationen.
    lg, torsten

  23. Wollte gerade soetwas Ähnliches posten wie Torsten :-)
    Mach doch mal nen kleien Foto-Workshop anhand deiner eigenen Bilder… würde mich und viele andere sicher sehr interessieren…

  24. Ich wollte es schon lange mal loswerden, nach den Leipzig-Bildern konnte ich nicht mehr an mich halten:
    Deine Bilder sind so toll!
    Vielen Dank, das du mir die Lust aufs Fotografieren zurückgebracht hast!

  25. Bis auf vielleicht sechs, acht Bilder konnte ich alle recht genau der Location zuordnen. Das ist irgendwie unheimlich…

  26. Pingback: abvmoblog » Die Kölner Sicht auf Leipzig…

  27. Hey :)
    Pfingsten war es tatsächlich erstaunlich leer. Normalerweise tummelt sich alles in der Stadt – allen voran die WGT-Besucher. Lag am Wetter, ich war auch nur kurz unterwegs… bei Sonnenschein ist bei uns auf jeden Fall mehr los! :)
    Mir persönlich sind die Kontraste bei manchen Bildern ein bisschen zu stark. Aber interessante Ecken hast du da abgelichtet.

    grüßle,
    ana

  28. Wie sieht das eigentlich aus, fragst du die Leute um Erlaubnis bevor du sie fotografierst/die Bilder postest?

  29. Tolle Aufnahmen! Sehr stimmungsvoll und schöne Details. Ausserdem gefallen mir die vielen Schwarz-Weiss Bilder =)

  30. Schön die Stadt mal aus einem anderen Blickwinkel zu sehen.

    //

    Bei Fragen nach Kamera, Filtern, Software und dergleichen sage bzw. zitiere ich immer gern: Geht ein Gast nach einem Essen hinter zum Koch und meint »Das Essen war super! Sagen sie mal, was für Töpfe benutzen sie eigentlich?”.

  31. Wirklich super, super, super, suuuper tolle Bilder. Respekt! Find ich Wahnsinn.

    Aber irgendwie schade, dass du nicht Fragen / Anregungen wie die von Andi eingehst, wie du die Bilder bearbeitet hast.

    Ich mein klar, jeder hat so seine Tricks, die er vielleicht nicht verraten will. Aber ein paar kleine Tipps für Anfänger oder Interessierte wären doch cool :) Würden sich sicher viele freuen. Und es gibt halt nicht nur, wie Torsten sagt, Leute die Ahnung haben, sondern auch Leute, die anfangen sich damit zu beschäftigen und für Tipps in jedweder Form dankbar sind. Und natürlich fragt man da auch Leute, bei denen man sieht, dass sies drauf haben. So wie Kai. :D

  32. Hi Marc, ich stimme dir voll zu. Dass ich nicht auf alle Fragen eingehe, liegt schlicht und einfach am Zeitmangel. Ich habe auch keine “Tricks”, die ich nicht verraten würde.

    Das Problem liegt oft darin, dass sich alle ausschließlich auf die technische Seite stürzen, dabei entstehen die Fotos nicht am Computer, und auch nicht im Objektiv. Fotos sieht man erstmal mit den Augen, das soll kein Klugscheissern sein, aber das ist so. Wie die Technik funktioniert haben schon hunderte vor mir erklärt. Aber Technik ist einfach überschätzt. Muß wohl dazu demnächst mal wieder nen Beitrag tippen :) Bis dahin: einfach selbst ausprobieren, Blickwinkel verändern, usw…

  33. Hey Kai,

    keine Sorge, ich seh das nicht als Klugscheissen an, weil du damit ja auch vollkommen recht hast. Die beste Ausrüstung und die besten “Tricks” bei der Bearbeitung bringen einem nichts, wenn das Motiv einfach schlecht eingefangen wurde.

  34. Ich habe gestern ein Buch gelesen. Und mir ist dabei egal, ob der Autor es auf einem PC, einem Laptop, einem Mac oder gar das Manus mit der Hand geschrieben hat. Aber es war ein verd.. gutes Buch! Warum ist gerade in der Fotografie die Technik so wichtig? Es ist ja nicht wie beim Kochen, daß ihr es nachmachen wollt, oder? Beim Schreiben geht´s doch um Inhalt und Form der Sprache, der Weg dorthin ist doch irrelevant…? Sehen muß man können, Technik muß untergordnet sein!

  35. @ Martina

    Es ist klar, dass die Technik an zweiter Stelle steht und das Wichtigste eben “das Auge” ist. Es erwartet ja auch hier keiner, dass er nur durch Kais “Technik” genauso tolle Bilder hinbekommt. Ist das Motiv bescheiden fotografiert, hilft auch die beste Technik nichts.

    Aber wenn jetzt jemand ein tolles Bild gemacht hat (Ausschnitt, Motiv, etc.), dann ist es ja okay zu fragen, durch welche Bearbeitung diesem Bild noch das gewisse etwas verpassen kann. Das war z.B. mein Grund, warum ich Kai nach seiner Bearbeitung gefragt habe.

    Netter Gruß

  36. @ Marc: Sorry, no harm! Mir ist halt Technik nicht wichtig, aber ich bin auch kein Fotograf. Ich sammle nur Sachen über Fotografie… Netten Gruß aus Wien sendet martina

  37. @ Martina

    Brauchst dich ja nicht entschuldigen :) Ist ja an sich vollkommen richtig, was du geschrieben hast, wollte nur mal meine Intension verdeutliche, warum ich nachgefragt habe. ;)

    Netten Gruß nach Wien!
    Marc

  38. Sieht genauso aus wie das Leipzig in meiner Erinnerung. Reschpeckt – so möchte ich (<- Fotoanfänger) auch Impressionen einfangen können. Ich arbeite daran :)

  39. Pingback: Mein 2009 in Bunt - StyleSpion