LG KF600

LG KF600

In den letzten Wochen hatte ich die Gelegenheit das KF600 von LG zu testen. Ja, es wurde mir von LG gestellt. Für umme.

Da es schon jede Menge ellenlanger Test auf anderen Websites gibt, die alle technischen Features von vorn bis hinten beleuchten, werde ich hier nur eine Zusammenfassung über die Dinge schreiben, die mir bei einem Handy wichtig sind. Das wäre das Bauchgefühl – also Look and Feel, die technischen Features die ich benötige, und die Zuverläsigkeit des LG KF600.

Look & Feel LG KF600

Das Auspacken des Würfels macht Spass. Das Handy ist wirklich edel verpackt, wer jemals ein Apple Produkt ausgepackt hat, weiss, wie angenehm solche Kleinigkeiten sind.

Ich bin ein klassischer Bedienungsanleitungsleser – ein harter Job. Man könnte seitenweise Beiträge darüber schreiben, wie unverschämt die meisten (Un-)Anleitungen verfasst, und gestaltet sind. Noch einmal ein Punkt für LG. Ich habe selten so eine übersichtliche Beilage gesehen.

Das Handy selbst ist, wie zu erwarten, recht klein. Auf der Oberseite ist ein zweigeteiltes Screen. Der untere Bereich ist den kontextsensitiven Steuerelementen vorbehalten, oben findet die Anzeige des Inhaltes Platz. Die Anzeige gefällt mir ebenfalls recht gut. Die Farben sind kräftig, der Kontrast ist ordentlich. Gespannt war ich natürlich, wie sich die Steuerelemente verhalten. Auch hier kann ich leider noch nicht meckern. OK, ich habe Computerfinger, da ist es nicht so schwierig die richtigen Felder zu treffen.

Will man etwas mehr tippen, kommt die “2. Ebene” ins Spiel. Denn das LG KF600 ist ein Slider Handy (habe nachgelesen, dass das so heißt). Aufgeschoben kommt also eine echte Tastatur ins Spiel.

Fazit Look & Feel: Sehr ordentlich, für meinen Geschmack könnte das LG etwas breiter sein, ich hatte ab und zu etwas Schiss, dass mir das gute Stück aus der Hand rutscht. Für Damen sicher kein Manko, in riesigen Händen evtl schon.

Technische Features KF600

“Kann alles, außer W-LAN” – würde ich einem Kumpel sagen. Hier muss ich wohl noch etwas mehr dazu schreiben. Was geht: Telefonieren, Radio hören, USB anschließen, Fotos machen (3 Megapixel), Videos machen (MPG4), Videos ansehen, Surfen (Edge, WAP), Personalisierung (durch Themes etc) und und und – nur eben leider kein W-LAN.

Die Bedienung des KF600 fand ich sehr intuitiv, gerade im Vergleich zu meinem SE P1i geradezu Idiotensicher.

Zuverlässigkeit LG KF600

Die Akkulaufzeit habe ich nicht geprüft, aber sie kam mir schon recht lange vor. Das Gerät lief ein meiner Testzeit ohne Aussetzer oder Abstürze. Ein weiterer Pluspunkt.

LG KF 600

Dass man bei LG auf die Vermarktung des KF600 im Keith Harring Look (Verpackung + Theme) gesetzt hat, fand ich ein bisschen seltsam. Keith Harring ist für mich sowas von Neunzehnneunzig.

Fazit

Gutes Handy mit netten Gimmicks, Internetbereit, aber leider kein W-LAN ;)

Das LG KF600 beim Hersteller

Die beste Nachricht zum Schluß: Ich verschenke das KF600 weiter.

5 Kommentare (closed)

  1. Pingback: LG KF600 zu verschenken - aber wie? - StyleSpion

  2. Hmm.. das ist anscheinend ein Handy mit GSM-Technologie. Funktioniert das überhaupt hier in Europa bzw. in Deutschland richtig? Oder vielleicht sollte ich vielmehr sagen schnell und gut statt richtig. Denke da gerade an das IPhone, dass hat auch keine UMTS-Technologie wodurch es in Sachen Internet nicht so pralle ist, was die Geschwindigkeit angeht.

  3. also ich habe das gerät seit einer woche und bin damit sehr zufrieden.
    es gibt nur ein paar kleinigkeiten die mich stören.
    * die belegung der schnellzugriffstasten warum nicht alles auswählen können ?
    *umts wlan ok wäre nett aber brauch ich nicht für internet hab ich einen pc
    *ein blitz für die gute kamera wäre top
    *warum kann man den sms ton nicht mit einem daraufgeladenen lied belegen

    ja es sind nur kleinigkeiten aber sie würden mir das gerät “noch” sympatischer machen

    lg Seppl =)

  4. Das mit der guten bedienungsanleitung soll wohl nen Witz sein
    habe mir auch das KF600 geholt und bin eher mäßig zufrieden wenn überhaupt. einziege pluspunkte : edles disign und InteractPad

  5. Ich wäre ja froh, wenn ich überhaupt eine deutsche Bedienungsanleitung hätte!!!

    Das Handy bei einem Internetversender bestellt. Nur eine holländisch/französische Bedienungsanleitung dabei gewesen.

    Im Servicebereich der Homepage von LG darf man dann extra ein TOOL runterladen, um an die Bedienungsanleitung zu kommen.

    In diesem Tool muss man dann IMEI oder Seriennummer angeben um überhaupt im Downloadbereich weiter zu kommen.

    Man muss seine IMEI-Nummer eingeben um wohlgemerkt eine stinknormale Bedienungsanleitung runterzuladen!!!

    Hat man seine Nummer dann eingegeben sieht man, dass man eben KEINE Bedienungsanleitung herunterladen kann, sondern nur ein Synchronisationstool (was nicht auf jedem Rechner läuft…)

    Dann wühlt man sich als Kunde weiter durch den Servicebereich und entdeckt eine Telefonnummer für 43ct/min.

    Da ruft man dann an und erhält folgende Antworten:
    - Die Bedienungsanleitung ist eigentlich im Lieferumfang enthalten. (stimmt. Man muß ja nicht billig im Internet kaufen, man kann ja auch im Fachhandel kaufen…)
    - Der Service kann keine Bedienungsanleitungen versenden.
    - Man kann auch keine Bedienungsanleitungen nachkaufen.
    - Der Mensch vom Service hat im Downloadbereich auch keine Bedienungsanleitungen gefunden.
    - Eine E-Mail an LG kann man abschicken, landet aber im selben Servicebereich…

    Über das Gerät an sich kann ich noch nichts negatives sagen, da ich es erst seit ein paar Tagen habe.

    Ich hoffe nur das es NIE zu Problemen mit dem Gerät kommt, da ich dann nicht unbedingt von LG und seinem Service abhängig sein möchte…