Macken? Wer? Ach, ich?

Stöckchenalarm! Woher es stammt, weiß ich nicht. Woher es kommt, schon.

Der Stöckchenwerfer wünscht sich eine Nennung von sechs meiner Macken. Unnötig zu erwähnen, dass ich keine nennenswerten Macken habe – aber ich tue einfache mal so…

1. Unpünktlichkeit

Bei anderen kann ich nicht tolerieren. Hat für mich etwas mit Respekt zu tun…

2. Unzuverlässigkeit

siehe 2.

3. Magazinkaufsucht

Ich kaufe viel zu viele Print-Magazine. Da ich Magazine grundsätzlich nicht wegwerfe, entsteht grundsätzlich Platzmangel und Expedit-Bedarf.

4. Meckern

Ich behaupte zwar immer, dass es mir gut geht, so lange ich etwas zu meckern habe. Wenn es mir nicht so gut geht, dann meckere ich natürlich noch mehr. Kann jeder bestätigen, der mich persönlich kennt…

5. Musik

Brauche ich ständig und überall. Am liebsten immer etwas Neues (das heißt, nicht älter als eine Woche) und etwas Bewährtes. Ohne Musik, wäre alles nichts.

6. Jägermeister

Geht prinzipiell (am Abend!) immer.

7. Bonustrack: Ehrlichkeit

Dass ich meistens meine ehrliche Meinung sage, bringt mich des öfteren in Teufels Küche. Aber was soll ich machen? Manchmal die Klappe halten, wäre sicher ein Anfang. Vielleicht irgendwann…

Ihr kennt das Spiel. Stöckchen werden weitergeworfen. Hier der offizielle Regelkatalog zu diesem Stock:

1. Setze einen Link zu der Person, die dir das Stöckchen zugeworfen hat. (x)
2. Erwähne die dazugehörigen Regeln in deinem Blog. (x)
3. Erzähle von dir 6 unwichtige Dinge/ Macken/ Gewohnheiten. (x+1)
4. Gib das Stöckchen am Ende deiner 6 Antworten an 6 Leute durch Verlinkung weiter. (x)
5. Hinterlasse bei jeder der gewählten Personen einen Kommentar in ihrem Blog, wonach sie getagged wurde. (Das merken die schon selbst. Außerdem wäre das Kommentarspam. Geht also nicht.)

Ich verteile an:
Armin
Fenke
Nico
Martin
Silke
Andreas

7 Kommentare (closed)

  1. Mit der Musik stimme ich dir vollkommen zu :) Bei allen an deren Punkten auch ;)

    Ach, schon das neue Looptroop Album angehört? Falls das Musik für dich ist.

  2. Hatten sich die Schweden nicht aufgelöst? Dann muss ich mir die Platte mal anhören. Danke für den Tipp.

  3. Nee, hatten sich nicht aufgelöst, Cosmic ist 2007 nur gegangen. Review werde ich dazu demnächst auch noch schreiben.

    Ist klasse, aber etwas elektrischer als die Vorgänger.

  4. …bist´n harter Knochen mit klaren Prinzipien, deinen Macken nach zu schließen. Konsequent! …und herzlichen Dank ;)

  5. Pingback: Stöckchen : Ticks & Marotten | Digitale Fotografie Lernen - KWERFELDEIN - Martin Gommel

  6. sind die ersten beiden punkte wirklich macken deinerseits? oder beklagst du hier nicht viel eher die macken anderer? oder ist es vielleicht eine macke deinerseits, an erster stelle die macken anderer zu beklagen? fragen über fragen.. :D nicht zu ernst nehmen!