Nespresso Boutique Opening in München

Vor einer halben Ewigkeit (Ende Oktober) war ich wie angekündigt in München. Anlass war die Eröffnung einer Nespresso Boutique, die ich gemeinsam mit Clemens und Markus festhalten sollte. Nespresso hat uns dazu eingeladen, dieses neu entwickelte Ladenkonzept zu erleben. Da mein Part vor allem darin bestand Fotos zu machen, verweise ich gerne auf den Text von Markus, der sich ausführlich mit dem Konzept der Boutique beschäftigt hat.

Hier eine kleine Auswahl der in München entstandenen Fotos:

Und weil Bewegtbild auch toll ist, hier die Aufnahmen, die Clemens gemacht hat.

5 Kommentare (closed)

  1. Das Schuh-Foto ist der Hammer! Man sollte erwähnen, dass es nicht Beine von den Hostessen oder vom Catering-Team waren, die hatten schwarze Hosen an. Es waren 4 Gäste, Münchnerinnen! :)

  2. Zugegebenermaßen schmeckt so ein Nespresso Kaffee. Nur ist es ein dermassen Marketing-Overkill für in Alu gepresstes Kaffee, dass es mich fast anwidert. Hinter Celebrities, heisser Architektur, inzeniertem Lichtdesign und stylischem Shopkonzept wird hier ein Upper-Class Heissgetränk positioniert, was nichts anderes ist als Kaffee als Statussymbol…

  3. @Elmar, ich gebe dir total recht. Aber auch ich bin diesem Marketing-Overkill verfallen, um mich mal zu outen. Nachdem ich einige der verschiedenen Geräte und Pad-/Kapselarten durchprobiert habe, bin ich doch wieder bei Nespresso gelandet. Einfach des Geschmacks wegen und nicht wegen des Lichts oder George Clooney – den kann ich beim Bestellen im Netz gut umgehen.

    @Kai, stimmungsvolle Bilder – sehr schön…

  4. Fotos, schön und stimmungsvoll. Auch mir gefällt das Schuh Foto sehr.
    Nespresso, der endgültige Niedergang der Kaffeekultur…