New York Is Killing Me – Gil Scott Heron & Chris Cunningham

Update: Nun liegt das Video auch bei Youtube und läuft flüssig – danke für den Hinweis, Jan

“Cult filmmaker, musician, photographer, and producer Chris Cunningham is known for his highly acclaimed music videos for artists including Aphex Twin, Björk, Portishead, and many others. Since 2003 his focus has moved to music: he produced two tracks on The Horrors’ Mercury Prize–nominated Primary Colours; won a Cannes Golden Lion for his reworking of Donna Summer’s “I Feel Love” in his 2008 Gucci Flora commercial; and created audiovisual remixes for Gil Scott-Heron and Grace Jones.”

Das Video liegt auf dem Server des MOMA, und genau dieser Server scheint gerade ordentlich überlastet zu sein. Ich habe keine Idee, wie man Visuelles noch dunkler gestalten könnte, als es Cunningham hier wieder vormacht. Wer ihn auf dem Melt! gesehen hat, weiß wovon ich rede.

Entdeckt bei Huh weitere Infos beim MOMA.

4 Kommentare (closed)