Glückwunsch Jörg, deine neue Kaffeemaschine!

Gewinner der Senseo Kaffemaschine auf Stylespion.de auswahl.jpg

Das Los-System

So, nachdem es gestern etwas turbulent zuging, habe ich heute, zusammen mit meiner Freundin Eva, den Gewinner der Senseo ermittelt.
Ich wollte mir keine Wertung erlauben und habe mich deshalb für das Los-System entschieden.
Den Gewinner hat Eva gezogen, ich habe lediglich dokumentiert.

Der Gewinner

Gewonnen hat Jörg Petermann, der den Blog “Einfach Persönlich” betreibt. Herzlichen Glückwunsch, die Bestellung wurde bereits aufgegeben und du kannst bald deinen ersten Kaffee schlürfen… Und du kannst dann auch zu deiner Frage nach Pro & Contra eines Kaffeeautomaten eine eigene Stellung beziehen.

Vielleicht zeigst du uns ja ein Foto?

Vielen Dank

Allen, die es diesesmal nicht geschafft haben, möchte ich danken und kann schon mal ankündigen, dass es sehr bald eine neue Aktion geben wird. Mehr wird aber noch nicht verraten.

Das Absurde

Seit ein paar Tagen klingt meine eigene Senseo etwas komisch. Kann gut sein, dass ich mich selbst demnächst auf die Suche nach einem “Senseo-Gewinnspiel” machen muss, oder vielleicht wirds doch eine “Dolce Gusto“. Hat jemand schon Erfahrung mit dem Gerät gemacht?

Statistiken – ich liebe sie

Statistiken - ich liebe sie

Ich habe gerade zufällig entdeckt, dass das Spam PlugIn mich seit seiner Aktivierung letzten Monat vor exakt 300 Spam-Kommentaren “bewahrt” hat. Das sind 300 Mails die ich nicht bekommen habe und somit kann ich dem PlugIn dankbar sein, dass ich mehr Zeit habe. Zum Beispiel um noch öfter in meine Statistiken zu sehen.
Die Besucherzahlen haben sich seit dem 100. Beitrag weiterhin ordentlich gesteigert. In den letzen Tagen hatte ich durchschnittliche 2500 Seitenaufrufe von durchschnittlich über 1000 Besuchern. Ich bin zufrieden!

Don’t trust the DJ!

Don't trust the DJ!

Sollte ich mich mal wieder Samstags ins Kölner “Underground” begeben, dann nur noch mit diesem T-Shirt.
Der “DJ” ist so nämlich so ziemlich der schlechteste seiner Art. Muss man einfach mal gesagt haben.

Homecooking-Soulfood served by Jazzanova & Friends

Homecooking-Soulfood served by Jazzanova & Friends

Eine prima Idee kommt vom Sonar Kollektiv: ein Kochbuch sammt Begleitmusik. Wobei Begleitmusik ein wenig untertrieben ist, schliesslich gibt es auf der CD u.a. Tracks von Jazzanova, Fat Freddys Drop, Micatone und Rainer Trüby. Die Rezepte in dem Buch stammen ebenfalls von den Künstlern auf dem Tonträger. Eine runde Sache, gerade weil man sich auf die Outputs rund um das Berliner Sonar Kolletiv und eben Jazzanova noch immer verlassen konnte.

Hier könnt ihr Homecooking-Soulfood served by Jazzanova & Friends bestellen.

Kevin Devine – Put Your Ghost To Rest

Kevin Devine - Put Your Ghost To Rest

Meine Lieblingsmännerheulsuse Kevin Devine hat still und heimlich ein neues Album veröffentlicht. Scheinbar ist die Platte auf dem deutschen Markt noch gar nicht erhältlich, aber dank Amazon hab ich sie nun endlich.
Kevin Devine ist erst 26, hat aber mit “Put Your Ghost To Rest” gerade sein viertes Soloalbum veröffentlicht. Davor war der Brooklyner bereits mit der Band “Miracle of 86″ unterwegs.
Den Sound könnte man, will man es sich einfach machen, als eine Melange aus Elliott Smith (sein größtes Vorbild) und Bright Eyes bezeichnen. Im letzten Jahr konnte ich mir “Kevin Devine & The Goddamn Band” in Saarbrücken live ansehen und ich war gelinde gesagt gerührt. Die Songs, die gerade auf Platte etwas weicher klingen, wirken live noch zerbrechlicher und roher, Kevin lebt das was er da macht, keine Frage.

“Put Your Ghost To The Rest” scheint mir nach mehrmaligem hören recht glatt. Selten wirds mal laut, dafür greift er nun noch öfter zur Akustikgitarre.

Kevin Devine auf MySpace
Kevin Devine bei YouTube
Kevin seine Website

Earbuddy – Kopfhörerschutz für den iPod

Earbuddy - Kopfhörerschutz für den iPod
Ich glaube mich an eine Statistik erinnern zu können, die besagt, dass viele iPod-Besitzer fast die gleiche Summe, die das Gerät gekostet hat, nocheinmal in Zubehör investieren.
Für den Earbuddy könnt ihr also nochmal 15 Euro los werden, und eurem kostbaren Kopfhörer etwas mehr Schutz bieten.

Ich bin gespannt, wann die erste Alarmanlage für den iPod auf den Markt kommt, die jedem unbefugten, der das Gerät anfasst, einen Stromschlag versetzt.

LaCie Huby FireWire & USB Hub

LaCie Huby FireWire & USB Hub
Ora-Ïto ist der verantwortliche Designer, der unser Kabelwirwar nun auf ein neues (optisches) Level bringen soll.
Der LaCie Huby verfügt über 5 “USB2.0″ und 2 “Firewire 400″-Anschlüsse und wird mit einem enormen Set an Kabel ausgeliefert. LEDs zeigen an, ob ein Gerät angeschlossen ist.

Ora-Ïto ist übrigens auch für das Design des LaCie-Produktes “LaCie Brick” verantwortlich – einer externen Festplatte, die der Form eines Lego-Bausteines nicht gerade unähnlich ist.

Die “LaCie Brick” ist bereits erhältlich, “LaCie Huby” soll ab sofort verfügbar sein.