The Dead Weather – Jack Whites neues Projekt

the-dead-weather

Man kann Jack White wirklich nicht vorwerfen, eine faule Socke zu sein. Neben den White Stripes gab es zig Projekte, bei denen er mal als Songwriter und Musiker (White Stripes, The Raconteurs, Alicia Keys), mal als Gastmusiker (Beck, Mark Ronson) oder als Produzent aktiv war. Daneben hat er sich immer mal wieder als Schauspieler versucht.

Nun also wieder ein neues Projekt: The Dead Wheater. Und damit das alles flutscht, und ordentlich Buzz erzeugt, besteht die Band aus:
Jack White – Stimme und Schlagzeug
Alison Mosshart (The Kills) – Stimme und Gitarre
Jack Lawrence (The Raconteurs) – Bass
Dean Fertita (Queens Of The Stone Age) – Gitarre

Die ersten hörbaren Ergebnisse der Band sind der Song ‘Hang You Up From The Heavens’, und das Gary Numan Cover ‘Are Friends Electric?’ (kann auf der Website angehört werden).

Interessant finde ich, dass egal mit wem Jack zusammenarbeitet, es immer nach ihm klingt. Gerade bei den Raconteurs scheint der Einfluss des genialen Brendan Benson verschwindend gering zu sein.

Brendan Benson Solo klang so:

Und weil es so schön ist, hier noch je ein Video der anderen Bandmembers:

The Kills – What New York Used To Be (nicht offiziell)

The Raconteurs – Steady As She Goes

Queens Of The Stone Age

Tja, hier wäre ihr Video gewesen, wenn das Einbetten nicht gesperrt wäre.

via

9 Kommentare (closed)

  1. Moin Kai,

    please keep us updated about this project!
    Von den Whites könnte ich alles sofort blind kaufen…der verwandelt in den letzten Jahren scheinbar alles in Gold, was er anfässt.

  2. Gute Sache das!

    Ich finde dass man beim Gitarrensound aber auch den Queens Of The Stoneage Sound ein wenig raushört.

    Ne echt gute Mischung muss ich sagen. Gefällt!

  3. Ich steh auf die White Stripes, aber als ich sie bei Rock im Park 07 live gesehen habe, waren sie wirklich grottig. Mal schauen, ob das neue Projekt auch live was taugt.

  4. wenn das nich ma ne gute mischung ist. hört sich auch ganz gut an. bin gespannt was da noch weiter passiert..

  5. Pingback: Hirnschrittmacher » Das tote Wetter

  6. Pingback: Musikvideo von The Dead Weather: “Hang You From The Heavens” | PolkaRobot

  7. Coole Site, guter Artikel. Stimme Dir allerdings bei The Raconteurs nicht ganz zu. Natürlich ist Jack White omnipräsent und dominant. Aber, vor allem, bei ihrem zweiten Album höre ich etwas, dass Jack White alleine nicht fertig bringt. Ich finde die beiden White/Benson ein super Gespann. Die ergänzen sich fast perfekt und finde es daher sehr Schade, dass die eine Pause einlegen. Habe sie letztes Jahr in Montreux live gesehen. Obschon sie es (scheinbar) besser können, fand ich es eines meiner besten Konzerte.

  8. Pingback: The Dead Weather - Das neue Projekt von Jack White | krueps.de

  9. Pingback: Neues Album von The Dead Weather bereits Anfang Mai