The Dø & Julia Marcell @ Gebäude9, Köln

the dø koeln

The Dø

Das gestrige Konzert von The Dø war das für mich bisher überraschendste in diesem Jahr. Das lag nicht etwa daran, dass das Konzert vom kleinen Studio 672 ins weitaus größere Gebäude9 verlegt wurde, sondern an der Performance und der Umsetzung der Songs.

The Dø @ Gebäude9, Cologne

Während das Album “A Mouthful” noch ruhig, entspannt und eher brav daher kommt, verwandeln Dan Levy und Olivia Merilahti die Songs live mit der Unterstützung eines Drummers zu Klangmonstern. Ich werde keine Vergleiche zu Portishead, MIA, oder gar Björk auflisten, das wäre ja doof. Konzert war Klasse, ohne wenn und aber.

The Dø @ Gebäude9, Cologne

Julia Marcell


julia-marcell-koeln

Als Support spielte Julia Marcell, die zwar vom Lichtmeister kein Licht bekam (wer will bei einem Konzert schon das Gesicht des Künstlers sehen…), trotzdem aber mit tollen Songs den Abend wundervoll eröffnete.

The Dø – weitere Fotos

the-do-2 the-do-koeln-3 The Dø @ Gebäude9, Cologne The Dø @ Gebäude9, Cologne

Und noch mehr Fotos vom The Dø Konzert in Köln drüben bei flickr

19 Kommentare (closed)

  1. harhar, yeah danke! ich war freitag hier in hamburg auf dem konzert (das btw großartig war, erinnerte mich ein bisschen an die livealben der doors) und konnte nicht herausbekommen, wie die vorbanddame hieß.

    vielen dank!

  2. Das scheint im Gbäude 9 irgendwie normal zu sein, dass der Support kein oder nur beschissen abgemischtes Licht bekommt. u_u

  3. Mensch Kai! Hättest du mit dem Beitrag nicht bis morgen warten können? Nun hadere ich wieder mit Gewissen und Geldbeutel, ob ich nicht doch heute Abend nach Frankfurt fahren soll…

  4. Wow, großartige Bilder. Kannte die Band bis dato noch nicht, aber das werde ich jetzt nachholen!

  5. Pingback: Julia Marcell » UARRR.org

  6. …ich war gestern in Frankfurt – und es war ganz großartig!!! Und ich schließe mich Marcel an: Mittendrin war’s mal ziemlich DOORS-mäßig.

    Thumbs Up! Erst recht auch für Julia Marcell.

  7. Hey, wusste Garnicht, dass du the dø hörst. Die laufen bei mir seit einiger Zeit rauf und runter im iTunes. Leider wusste ich nicht, dass die auch in ffm waren, sonst wäre ich dahin!! Naja vll machen die eels ja noch mal was?! Ich geh mir morgen erstmal ac/dc angucken am Hockenheim Ring!!!

  8. Pingback: The Dø - On my Shoulders « Kleinstbiotop

  9. Pingback: GRAFIKJUNGS » Blog Archiv » The Do - The Bridge

  10. Pingback: Mein 2009 in Bunt - StyleSpion