Them Crooked Vultures – Album komplett im Stream

Ich habe bisher jeden Soundfetzen von Them Crooked Vultures abgefeiert, hier liegen zwei Karten bereit für das Konzert in Köln, und am 16. 13. November wird das Album endlich erhältlich sein. Warum ich mich darauf so gefreut habe, könnt ihr seit heute selbst nachhören.

Die Band um Josh Homme, Dave Grohl und John Paul Jones hat alle Songs via Youtube als Stream bereitgestellt. Nett wie ich bin, habe ich alle Songs hier für euch zusammengetragen. OK, eigentlich vor allem für mich.

Review Them Crooked Vultures

Inzwischen habe ich das Album drei mal gehört und kann ein wenig mehr dazu sagen. Zum Beispiel könnte ich sagen, dass kein QOTSA-Fan von diesem Album enttäuscht sein kann, denn es klingt, richtig, wie eine QOTSA-Scheibe früheren Datums. Dass sich ausgerechnet der Jüngste der Drei am prägendsten durchsetzt ist logisch, aber dass dieses Album so wahnsinnig seine Handschrift trägt, ist schon erstaunlich. Alle Songs sind unglaublich verspielt, der Minimalismus, mit dem Homme sonst staubigen Druck aufbaut muss hier einem ständigen Kampf zwischen Bass, Gitarre und Schlagzeug weichen.

“Them Crooked Vultures” ist kein Hit-Album geworden, sondern ein dicker kantiger Brocken Rock, der erobert werden will und dem man ein wenig Zeit geben muss. Live dürfte das wahnsinnig dicht werden. Und bis dahin kann ich mich noch etwas an die Produktion des Albums gewöhnen.
8/10 Punkte.

No One Loves Me & Neither Do I

Mind Eraser, No Chaser

New Fang

Dead End Friend

Elephants

Scumbag Blues

Bandoliers

Reptiles

Interlude With Ludes

Warsaw Or The First Breath You Take After You Give Up

Caligulove

Gunman

Spinning In Daffodils

20 Kommentare (closed)

  1. Kann Deine Vorfreude verstehen. Hört sich wirklich gut an. Viel Spaß auf dem Konzert und danke für den Tipp.

  2. Danke für die Zusammenstellung! Karten liegen auch schon bei mir zuhause. @eigenart ist auch dabei.

  3. Vielen Dank für die Zusammenstellung, warte schon sehr ungeduldig auf die Veröffentlichung des Albums. Aber Dank YouTube kann ich auch noch die paar Tage aushalten.

    Lukas

  4. Geil, danke dir! Hab auch lang überlegt – als überzeugter Foo Fighters Fan – nach Köln aufs Konzert zu gehen, konnt mich bisher aber nich durchringen Karten zu kaufen.

    Alleine wg. Dave Grohl sollte man es tun :P Aber ich hoffe ja das die Foos nochmal nach Düsseldorf kommen, das Konzert letztes Jahr in dort bei knapp 15.000 Zuschauern im ISS Dome war der Knaller :)

    Dir aber auf jeden Fall viel Spass!

  5. Danke für die Zusammenstellung. Was die PR der Band angeht bin ich etwas verwundert, da Sie doch z.T. etwas seltsame Wege geht. Zum einen, sagen wir mal, “verschenken” Sie Ihr neues Album vor der Veröffentlichung auf Youtube und auf der anderen Seite fahren Sie, wenn man dem Glauben schenken darf, was man so liest (http://www.flickr.com/groups/concertshots/discuss/72157622470991551), die ganz harte Linie, was Copyright und Verwendung von Konzertbildern angeht. Aber man muss auch nicht alles Verstehen. Ich freu’ mich auf das Album und muss jetzt mal zu Youtube.

    Sven

  6. DAS! wird in jedem fall der krönende musikalische jahresabschluss! hoffe die kommen auch auf tour!

  7. DANKE! sehr geil! karte ist gekauft! freu mich tierisch auf den 8ten!

    Mir ist wurscht wie sie es mit der PR halten ich will die Musik hören ! :D

    Yeeha!

    Gruß!

  8. Pingback: Ihr baut also mit Mandarinen und Pappbechern « Ideenzirkus

  9. Pingback: Them Crooked Vultures – No One Loves Me & Neither Do I | Tim Tropberger

  10. Pingback: links for 2009-11-10 | Nerdcore

  11. Pingback: Them Crooked Vultures «

  12. Okay, die Dumpfness könnte auch der (wahrscheinlichen) Komprimiertheit der Dateien geschuldet sein, oder? Das mit den Drums ist sicher ein Gschmäckle, ein μ (wie man in der Schweiz sagt) mehr wäre vielleicht drin gewesen, da gebe ich Recht. Bei “Scumbag Blues” fällt mir grade auf, dass die Drums deutlich dumpfer klingen als der Rest … Ansonsten, hör einfach einmal “Raw Power” durch, dann beschwerst du dich nicht mehr über Produktionsschwächen. ;-)

  13. @Mmmatze Ich habe mich schon oft den Sound der “echten” Platte bezogen, hab das Album seit gestern. Und ich habe mich nicht beschwert. “Und bis dahin kann ich mich noch etwas an die Produktion des Albums gewöhnen.” heißt ja nicht “Die Produktion des Abums ist scheisse.” ;)

  14. Them Crooked Vultures
    Aufzeichnung vom 08. Dezember 2009 – Köln, Palladium
    Dienstag, 15. Dezember 2009, 23.15 – 01.00 Uhr im WDR Rockpalast

    Recording from December 8th, 2009 – Cologne, Palladium
    On Rockpalast TV: Tuesday, December 15th, 2009
    (from 11.15pm – 01.00am / WDR Germany)

    Cheers,
    Kathrin

  15. Pingback: Merely Thinking» Blogarchiv » Dig!