Twimbler = Twitter + Tumblelog

Twimbler - Microblogging

“Twimbler is tumble blog that gets updated via Twitter —the favorite microbloggin’ platform of the web 2.0. So, if you know how to tweet, then you could be twimbling right now without even noticing.”

Und so geht’s:
Via Twitter nachricht senden, “#log:” davor einfügen, “{http://example.com} {A short description or comment on the link}” einfügen, wenn Links oder Videos erscheinen sollen, fertig. Der Eintrag erscheint unter http://twimbler.com/username. Keine Registrierung, nix. Man benötigt nur einen Twitter Account.

ReadWrite Web schreibt dazu:

“The benefit of Twimbler, we suppose, is that it is one less service you need to log into to maintain your online presence. If you want to have a tumblelog and already use Twitter, with Twimbler you can continue to use Twitter as usual and gain a tumblelog without any extra work.”

Im Artikel “Can Twitter Power Your Tumblelog?” kommen aber durchaus auch kritische Fragen auf.

Ich bin fasziniert, was durch den Einsatz offener APIs möglich geworden ist. Microblogging steht in Deutschland ja noch in den Startlöchern… Morgen teste ich Twimbler ausführlich.

3 Kommentare (closed)

  1. Why not just use http://www.pownce.com instead?

    Wer Videos und Links sogar Event mit in so einem personal bloat dienst haben will soll einfach zu pownce wechseln statt sich so ne Syntax-Quaelerei anzutun.

  2. Pingback: Absolut Friedenau » Blog Archiv » Microblogging - Was soll der Blog jetzt von uns denken?