Unzufrieden ja, aber glücklich!

Tag zusammen.

Am 3. September habe ich hier den ersten Beitrag in meinem Blog geschrieben.
Seitdem bin ich permanent dabei, den Blog zu verbessern, rumzubasteln, und natürlich immer wieder Beiträge zu schreiben.
Das alles macht mehr Arbeit und mehr Spaß als ich erwartet habe.

Die Grundidee für den Blog stammt aus meiner doch recht steten Unzufriedenheit. Ich räume einmal die Woche meine Wohnung um, höre mir täglich neue Platten an, sehe hier was und da was, brauche unentwegt Input – dann folgt der Output:
Ich nerve erfreue meine Mitmenschen an den Dingen die ich ausgefiltert habe, von denen ich glaube und hoffe, dass sie damit was anfangen können – sich freuen. Mit dem StyleSpion habe ich mir also meine kleine Bühne gebaut, von der ich mich munter mitteilen werde.

Nun ist so ein Blog ja öffentlich und spricht Leute aus aller Herren Länder an. Ja, sie kommen tatsächlich von überall her. Dafür sorgen derzeit die Links in verschiedenen CSS-Galerien (cssmania, meryl.net, Designsnack, dark.i, etc ). Die Galerien bringen mir aktuell einige Hundert Besucher am Tag. Und die wollen alle nur eines: mein Äußeres! Logisch, geht es in diesen Galerien ja nicht um Content, sondern nur um Webdesign.
Vielleicht würden die Fremden auch lesen, aber sie können ja kein Deutsch, und mein Englisch wäre ne Katastrophe. Dazu ein schönes Zitat von Spreeblick-Johnny: “Please excuse our bad grammar and limited words, we learned our english from the spam mails we get.”

So ein Blog macht noch viel mehr Sinn und Spaß wenn die Besucher Kommentare schreiben, Vorschläge machen und gerne auch Kritik üben. Also legt los.

Ich habe noch viel mit dieser Seite vor, einige von euch wissen schon mehr, andere werden es dann sehen wenn die Features online sind.

Gruß
Kai

5 Kommentare (closed)

  1. Yes, this does look really pretty! Good job, love :)
    (And even your visitors from foreign countries will be able to understand this – I hope.)

  2. Ich werde Stylespion in meinem Newsletter erwaehnen, wenn die neue AUSMAG.de Seite an den Start geht. Lass’ uns in 1-2 Wochen nochmal darueber sprechen….

  3. ich finds goil. die kleinen und sehr feinen änderungen am layout erfreuen mich jeden tag aufs neue – es wird halt gerade viel geändert/optimiert, das schriebst du schon. dein blog gefällt mir jeden tag mehr. weiter so und hut ab vor so einer reichweite deines blogs nach so kurzer zeit!

  4. hey K-K-Kai! find ich ne super Idee. leider bin ich total faul was so blogs angeht :( aber ich werde die Werbetrommel rühren. auch hier drüben in the UK. Du sag mal apropos Unzufriedenheit: meine liebe Mutter beschwehrt sich seit Wochen, dass sie ihre gute Tupperwarenschüssel immer noch nicht zurückbekommen hat. Vielleicht kannst Du dich erinnern. wir hatten daraus Nudelsalat gegessen als wir in Eurer schönen WG untergebracht waren. Dass heisst sie müsste da noch irgendwo sein (riesengross, weiss mit pinkem Deckel). Bitte sei doch so nett und bring die mal kurz bei Euch ums Eck zu Sieper Lagertechnik auf’m Gürtel – keine 50m zu Fuss auf Eurer Strassenseite… Bitte Bitte Bitte. So, nennt man das jetzt blog EIntrag? pfff. schöne Grüsse aus London, Robert

  5. Hey Robert. Ja die Schüssel ist noch da. Sowas hat uns noch im Haushalt gefehlt :)
    Wollte sie dir eigentlich bei unserem London-Besuch mitbringen… aber dein Vorschlag ist natürlich auch ok. Was macht die Band? Schon Aussicht auf den NME-Titel?