Veränderung tut gut

veraenderung

Nie im Leben hätte ich vor zwei Jahren gedacht, dass ich diesen Schritt einmal gehen würde. Und nun steht er kurz bevor.
Ab Dezember werde ich StyleSpion.de Fulltime betreiben. Die kommenden fünf Tage sind zugleich meine letzte Woche in Festanstellung – ein Schritt, der nicht spontan erfolgt, sondern schon lange in meinem Hinterkopf gereift ist.

Was bedeutet das für StyleSpion.de?
Die Tasache, dass ich nun den größten Teil meines Tages in die Seite investieren kann, wird sich natürlich auswirken. Es wird endlich die notwendige Zeit vorhanden sein, an exklusiveren Beiträgen zu arbeiten, mehr Interviews zu machen, geplante Aktionen richtig vorzubereiten und umzusetzen, etc.
An der Ausrichtung von StyleSpion.de möchte ich nichts ändern. Im Gegenteil: die bisherigen Themen sollen einfach etwas besser aufbereitet werden. Das muss sich gar nicht unbedingt in der Quantität ausschlagen, aber es wird hoffentlich die Qualität verbessern. Alleine die Tatsache, dass die Seite nun nicht mehr zwischendurch betrieben wird, sollte dazu beitragen.
Für mich persönlich ist es ein Privileg diesen Weg – dank der Reichweite und Leserzahl – nun gehen zu können. Ich danke euch dafür, echt.

121 Kommentare (closed)

  1. Gratulation ! Also machst Du jetzt freiberuflich das Blog mit bissel Nebenarbeiten, damit auch noch bissel Geld reinkommt. Oder ist Werbung schon eine Stütze ?

  2. @Andreas – Das wird sich zeigen. Ich will und werde weiterhin auch für andere tätig sein. In welchem Umfang muss sich noch herausstellen.
    Im Gegensatz zu anderen Blogs bin ich nicht der Meinung, dass man seine Einnahmenquellen offen legen muss/sollte. Aber die Sache ist wohl überlegt und durchkalkuliert :)

    Und selbstverständlich bringt die Werbung etwas ein, nicht zuletzt weil ich wählerisch bin, wessen Banner hier angezeigt wird. Und auch die Google Anzeigen finde ich in der Regel passend.

    @alle – VIELEN DANK!

  3. Auch ich wünsche dir viel Spaß, Energie und viel Erfolg. Bei dem Chef kann ja fast nichts schiefgehen oder? ;)

  4. ganz ehrlich kai, ich wünsch dir alles gute für die zukunft. ich freu mich auf die kleinen aber wohl bedeutenden änderungen hier!

    grüße aus bonn

  5. Klasse, dass es mit Stylespion so gut läuft. Ich bin gespannt, mit welchen Ideen Du uns in Zukunft überraschst. Viel Erfolg!

  6. wow,
    das ist ein Schritt…ich wär mir nicht sicher, ob ich diesen Schritt wagen würde.

    Lohnt sich das wirklich? Verdienst du damit echt genug? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen… ganz ohne nackte Weiber, Klingeltöne oder Layer-Ads… ;-)

    Viel Glück

  7. Hey Kai! Viel Glück! Ein großartiges Vorhaben. Ich drücke dir die daumen. … Stimmt, Veränderung tut gut. ;)

  8. Meinen Glückwunsch Kai,
    ich bin mal gespannt wie sich die Seite dann in den nächsten Monaten weiter entwickeln wird. Wahrscheinlich gibt es dann bald das erste Stylespion Magazin ;D
    Gruß Felix

  9. Pingback: Hauptberuf StyleSpion - Netzlogbuch

  10. Junge, wie geil is das denn bitte?
    Ich drück dir alle beiden Daumen, dass du auch schaffst, was du dir vornimmst, aber das wird schon!

    Mutig gewinnt die Welt!

  11. Pingback: Veränderung tut gut

  12. Yeah!

    Ich hab vor nem halben Jahr nen Tipp von einem Freund für diesen Blog bekommen und bin seitdem treuer Leser :-)

    Ich bin gespannt was sich hier verändern wird und bin eigentlich davon überzeugt dass das laufen wird. Qualität zahlt sich eben meistens aus ;-)

    Viel Erfolg!

  13. Ich ziehe auch mal den Hut und wünsche viel, viel Erfolg!
    Selbst und ständig bedeutet auch selbst und ständig das machen, was einem Spaß macht! Ist es so, dann wird es auch in den meisten Fällen gut! :)

  14. Alle Achtung, Kai!! Herzlichen Glückwunsch zur Selbständigkeit und natürlich einen nicht versiegenden Ideen-Reichtum und die nötige Kreativität. Mutige Schritte werden in der Regel belohnt! Genieße das Neuland, das Du nun betrittst. Bin schon gespannt, was Du in Zukunft hier so posten wirst.

  15. Ich wünsche dir auch alles gute, das wird schon klappen, vor allem mit deinem Hang zu Perfektionismus wie du es mir beim Meetup erklärt hast.

  16. Ich bewundere Deinen Mut diesen Schritt zu wagen und wünsche auf diesem Wege erst einmal viel Glück bei dem Vorhaben. Aber warum sollte es bei enem der besten deutschsprachigen Blogs nicht möglich sein? *daumen hoch*

    P.S.: Was ist das für ein Couchtisch auf dem Foto?

  17. Auch von mir herzlichen Glückwunsch zu deiner Entscheidung und toi toi toi! Tschakkka!

  18. Da lässt man einmal nach seinem Kommentar das Häkchen bei “Bei neuen Kommentaren benachrichtigen”, und schon hat man plötzlich 69 Mails von Stylespion im Postfach ;)

  19. Pingback: Kai “StyleSpion” Müller wird Fulltime Blogger! « Sprechblase

  20. Super – es freut mich immer zu sehen, wenn ein Autor sein Blog “hauptberuflich” betreiben kann. Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg!

  21. Respekt vor diesem Schritt!
    Ich hoffe, Du kannst das möglichst gut und lange durchziehen!

  22. Wie soll man da nicht euphorisch sein, wenn jemand seine Leidenschaft zur Berufung erklärt!
    Mein eigener Blog ist erst in Vorbereitung, aber ich merke jetzt schon, wie viel Mühe und Hingabe es erfordert, nicht alles in die Belanglosigkeit abgleiten zu lassen.
    Bei dir jedoch sehe ich da keine Gefahr! Also wünsch ich dir noch mehr Erfolg, als du eh schon hast. Deiner Leserschaft darfst du – schaut man kurz über die hiesigen Kommentare – dir auch für die Zukunft ohne jeden Zweifel gewiss sein.

  23. Pingback: Basic Thinking Blog | Stylespion: Bloggen als Hauptberuf

  24. Man, bei der Latte an Glückwünschen kann man ja nichts mehr hinzufügen – daher ein einfaches Herzlichen Glückwunsch, viel Erfolg.

  25. gerade erst im feed hinterhergekommen – mutiger schritt, wünsche dir alles erdenklich gute und viel erfolg!

  26. Ebenfalls Glückwunsch zu diesem Schritt! Viel Erfolg braucht man ja fast nicht zu wünschen. Den wirst du sicherlich haben!

  27. Alles erdenklich Gute, viele Besucher, viele Ideen einen guten Start und retrospektiv Danke für die guten Beiträge bisher.
    Grüße aus Gelsenkirchen
    Dennis