Warum bist du hier?

Habe heute meinen kleinen «Tag des Hinterfragens» – also kann es nicht schaden, euch, also dir, eine kurze Frage zu stellen, die du Anonym oder mit Name, kurz oder lang, freundlich oder unfreundlich beantworten kannst. Zu gewinnen gibt es wie bei allen Umfragen hier außer einem guten Gefühl nichts.

Da sich StyleSpion.de in den letzten Monaten inhaltlich etwas verändert hat, macht das doch Sinn. Also:

Vielen Dank für deine Zeit.

30 Kommentare (closed)

  1. Also Kai, über die Unschärfe kann ich ja noch hinweg sehen, aber für meinen Geschmack gucken zu viele Leute da nach rechts. Vielleicht hättest du es besser nochmal aus einer anderen Perspektive probiert.

    Außerdem gefällt mir die Farbe des Ballons nicht.

  2. Öhem. Ich habe meinen Namen vergessen. Also das letzte, was Du bekommen hast, muss von mir gewesen sein.

  3. woher kommt dieser entsetzliche trend, selbst negative kommentare unter seine beiträge zu setzen?

  4. ursprünglich war es tatsächlich wegen Deiner Style Tips, währen dunseres Hausbaus. Heute vor allem wegen Deiner Fotos, bzw. Deiner Sichtweise dabei – immer wieder spannend und inspirierend!

  5. Hups, da wollte ich doch eigentlich auf meine eigene Seite und bin hier gelandet. Sachen gibt`s… ;-)

  6. Ist etwas länger geworden. Und eigentlich hätte ich auch gleich meinen Namen drunterschreiben können, jetzt hast du meine IP sowieso ;)

    Mach weiter so, StyleSpion gefällt mir, wie es jetzt ist, ausgesprochen gut!

  7. In letzter Zeit weiß ich es selbst nicht. Einst gab es Wohninstpiration. Jetzt verliert der Stylespion sein klares Profil. Ich warte auf die großen Dinger, aber es kommt nichts.

    Lange war etwas wie 99maximal angekündigt. Daraus ist offensichtlich nichts geworden. Dann gab es noch diese 15+1-Artkel. Die waren auch oft inspirierend. Da kommt auch nichts mehr.

    Die Fotos- mag ich mir nicht mehr im Internet angucken. Überangebot. Ich gehe lieber ins Museum oder kaufe mir Bildbände. Ist überschaubarer.

    Meine Anregung: Ein klareres Profil aufbauen, indem die Themen verbreitert werden. Eine Art Kulturblog. Mehr Anregungen zum Selbstmachen. Alles son bisschen mehr Express Yourself. Fototipps, Möbel- und Accessoire-diys und Reiseberichte, Kochkurs.

    Gastbeiträge können Schwung in die Sache bringen. Und vielleicht auch Literatur- oder Filmrezensionen. Eben in cool und meinetwegen immer vor dem Hintergrund des Styles. Also der angenehm fotografierten Story oder so.

  8. Ehm jetzt wo’s nico auf den punkt bringt fällts mir auch auf… 15+1 und diy sind ein bischen rarer geworden oder?

  9. Ich bin eher zufällig auf den Stylspion aufmerksam geworden – über Deine Lesezeichen! Damals (ist schon eine ganze Weile her) habe ich bei del.icio.us eine Zeit lang ab und zu nachgesehen, wer denn so die gleichen Lesezeichen wie ich sammelt, und einer war da war immer wieder mal bei. An Seelenverwandtschaft glaubend heftete ich mich an Deinen Lesezeichenstream, bis Du eines Tages eine Google-Wegbeschreibung irgendwohin als Bookmark abgelegt hast. Die Startadresse hat bei Google dann auch ein paar Namen ausgespuckt, und einen davon konnte ich recht einfach Deinem del.icio.us-Account zuordnen. So habe ich zu Deinem Blog gefunden, festgestellt, dass wir zwar weder seelen- noch sonst irgendwie verwandt sind, aber Du doch ganz interessante Sachen berichtest, auf die ich von selbst vermutlich nicht kommen würde, und den RSS-Feed abonniert. So kam das, und seitdem bin ich hier.

  10. Ich bin der ähnlichen Meinung wie Nico. Früher fand ich die Beiträge bzw. Beitragsserien spannender und inspirierender. Das hat den Stylespion für mich stärker von anderen Blogs dieser Art abgegrenzt. Das ist ein wenig verloren gegangen. In letzter Zeit waren die Themen für meinen Geschmack zwar ganz nett, aber oft belanglos. Und wir wissen ja wer die große Schwester von nett ist… ;)

  11. Wird es eigentliche Rückmeldung über die gesammelten Informationen geben?

    Viele Grüße
    Christian?

  12. Pingback: Warum kwerfeldein.de? | Digitale Fotografie Lernen - KWERFELDEIN - Martin Gommel

  13. wegen den 15+1 Artikeln und DIY – schaue immer rein, um zu sehen, ob es was neues gibt. …deshalb hab ich mir die fragen von dir geschnappt und auch schon beantwortet nur die fotos von meiner “bude” muss ich noch schießen. ;-)

    ansonsten – hast du einen tollen schreibstil und die pictures gefallen mir auch immer!

    mach weiter so!

  14. richtig, diy und 15+1 vermisse ich auch, aber ein blog ändert sich nun mal!

  15. Weil Georgia eine geniale Schriftart ist…! ;-)

    Nein, Scherz ohne: Weil Du einen unkonventionellen Zugang zu den meisten Themen hast.

  16. Weil man sich hier unter Umständen wohl fühlen kann. :)

  17. Pingback: Warum bist Du hier? | Dackworld