Warum mich Siebe Warmoeskerkens Fotografieportfolio gerade 320,26 Euro gekostet hat

Siebe Warmoeskerkens

Da surft man ein paar Minuten staunend auf dem Portfolio des niederländischen Möbelbauers und Hobbyfotografen Siebe Warmoeskerken, und schon ist man 320, 23 Euro erleichtert.

Siebe fotografiert nach Feierabend und am Wochenende:

“Many people take photos during a holiday or event but for me a photo must be more than just a snap out of time. For me the touristic places doesn’t always matter, its more about the small details that make the place so special.”

Siebe Warmoeskerkens

Wer ein Faible für Aufnahmen mit fantastischem Bokeh hat, sich lieber “echte” statt inszenierte Fotografie ansieht, und auf ordentliches Post-Processing steht, sollte jetzt vorschtig sein. Ich war so naiv, und habe nun nach langem hin und her mein aktuelles Wunschobjektiv bestellt. Das Nikkor 50mm f1.4. Es wird mein 50mm f1.8 ablösen. Ich freue mich tierisch darauf, das kleine Ding in Empfang zu nehmen. Außerdem werde ich das Gefühl nicht los, dass ich so langsam anfangen sollte, auf die D700 zu sparen. Oder ich starte eine Spendenaktion ;)

Aber zurück zum Thema: ich bin wahnsinnig beeindruckt von Siebes Fotos, hier der Link zu seinem Portfolio, hier geht’s zu seinem flickr-Acccount. via

Fotocredit: Siebe Warmoeskerken

Disclaimer: Mir ist bewusst, dass man durch besseres Equipment nicht zwangsläufig bessere Fotos macht. Ich sag’s mal ganz diplomatisch: Trotzdem!

40 Kommentare (closed)

  1. mit der d700 machst du nichts falsch. :) ich benutz die zwar “nur” im studio – aber bin restlos zufrieden. (für konzerte hab ich die d90 – reicht vollkommen.)

  2. Oh super Bilder!!! Solche Photos liebe ich, sie wecken in mir immer das Verlangen auf dem Boden zu kriechen und Welt aus einem anderen Winkel zu betrachten! Danke.

  3. Gute Wahl Kai!
    Hab mir das selbe Objektiv gleich als erstes nach dem Standartobjektiv, das im Kit dabei war (18-105) geleistet. Wollte auch nach oben hin offen bleiben :)

  4. Ja doch verdammt schick was da geleistet wurde. Ich bin erst mal mit meinem 50mm f/1.8 noch in der Kennlernphase. Und hab auch noch lang nicht genug von dem Teil. Wobei ich bei diesem Portfolio schon verstehen kann wie es einem in den Fingern juckt das f/1.4 zu kaufen.

  5. Ich schätze, Ihr seid hier alle ziemlich “Nikon-affin”, aber was haltet Ihr denn von Canon? Speziell 500D vs. neue G11? Hat da jemand eine Meinung?

    [Hab z.Zt. SX200 und 400D]

  6. Was passiert dann mit deinem 1.8er? Wird das verkauft? :D Bin interessiert :P

    Fotos sind mal wieder sehr schick ausgewählt. Was ist das wohl für ein Effekt auf dem letzten Bild? Bei super kleiner Blende einfach sehr lange belichtet, bei windigem Wetter?

  7. Viel Spass mit dem 1.4er. Hab auch so ein etwas, allerdings von Pentax und als 1.7er M Version. Das Bokeh rockt einfach nur ab :-) Allerdings hat es mich nur 50 Euro gekostet und war ohne Tadel :o) Jetzt bin ich auf der Jagd nach ner 1,4er FA

  8. tolle Fotos! Da werd ich glatt neidisch. ;) hab den Link zum Portfolio direkt mal gespeichert. *g*

  9. Hab auch 2 von den 50ern, vor gut 3 Monaten hab ich mir das Zeiss Planar 50mm 1.7 geleistet, Traumlinse und ein so wunderschönes Bokeh =0 und jetz noch das Canon 50mm 1.8, da der AF schon manchmal notwendig ist, aber mit der Linse bin ich noch nicht so ganz warmgeworden. Bokehtechnisch ist bis jetzt das Pentacon 135 2.8 mein Liebling, das gute dran, man bekommt es für gut 20 Euro wenn man glück hat =)

  10. Fotos die eine bestimmte Stimmung wecken, finde ich immer toll. Und Stimmung haben die Fotos, keine Frage. Bin leider kein Fotograph, daher auch keine Ahnung von D700, D90 oder wie das Zeugs heißt. Hoffentlich werden deine Bilder genauso gut, viel Glück.

  11. Hi Kai.

    Was machstn dann mit deinem alten Objektiv?
    Möchtest du es evtl verkaufen? :)
    Grüße aus Bremen,
    Philip

  12. Die D700 ist auf jeden Fall ein riesen Schritt in eine nächste Qualitätsliga das ist ganz klar.

    mit dem 50er 1,4 hast du sicher keine schlechte Wahl getroffen!
    Viel Spaß damit

  13. Wie gern hätt ichn Bild der Winter-Serie als riesige Phototapete im Schlafzimmer….ob sowas möglich ist?

  14. Hab ich auch. Der Unterschied ist immens. Macht hammer Spaß das Gerät!

  15. Canon! Canon! Canon! :D
    das 50mm 1.8 hab ich auch. Mehr leider nicht mehr nach dem Diebstahl. 1.4er hatte ich auch schon überlegt aber das war mir dann erstmal zu viel Geld.

    Dann mal viel spaß!

  16. Ich bin mir sicher, dass Du sehr viel Freude an dem 1.4er haben wirst. Vorallem die ersten Aufnahmen werde sicherlich für den gewünschten Aha-Effekt in Sachen Bokeh sorgen.

    Wie ich rauslesen kann, benutzt Du derzeit keine Vollformatkamera. An der D700 wird das Boheh noch “weicher” aussehen.

    Gruß
    Ronny

  17. da wird mann ja direkt neidisch :) habe auch das 1.8er und bin schon lange am überlegen mir das 1.4er zuzulegen. Würde mich freuen wenn du mal ein Fazit schreibst wenn es soweit ist. Kann mich einfach net entscheiden ob es sich zu wechseln lohnt…

  18. Hey Kai,
    super Tipp! Mir hat ja auch Cookie Splash! auf Siebes Seite begeistert. Schöne Idee und toll umgesetzt …

  19. ich bin zwar aus dem canon lager aber das 1,4er lohnt sich… das 1,2er ist natürlich noch ne nummer besser aber der preisprung ist da doch irgendwie nicht so ganz gerechtfertigt. 1,4er=beste wahl!

  20. In dem Portfolio ist aber auch einiges mit Tilt/Shift Objektiven gemacht oder? Gerade diese New York Serie… Aber sehr coole Bilder!!

  21. Wie gravierend ist denn der Unterschied zwischen dem 50mm 1,8 und 1,4? Möchte mir nämlich ebenfalls eine Festbrennweite zu legen und frage mich ob ich wirklich 200 euro mehr für das teurere Objektiv investieren sollte…

  22. Das Nikkor 50mm f1.4 war eine sehr gute Entscheidung.

    Ich hab es mir als erstes Objektiv zu meiner Kamera vor einem Jahr gekauft und bin seither total zufrieden und v.a. begeistert von dieser Linse.

    Für eine D700 konnte mich bisher noch nicht so ganz aufraffen, weil wegen Vollbildsensor nicht unbedingt wieder jedes Objektiv funktioniert. Da bleib ich lieber erstmal bei meiner D300.

  23. das 1.4er ist gut, aber hol dir am besten gleich einen graufilter dazu. bei praller sonne sagt die kamera sonst nämlich ganz gerne mal ‘hi’ zum thema belichtungszeit, und dann hat es sich was mit offener blende und dof.

  24. ich hab mal wieder ewig gebraucht um zu raffen warum des jetzt 320 öcken gekostet hat :D

  25. Hi Kai,

    dann wünsch ich dir viel Spaß mit dem neuen Objektiv. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es dir ähnlich wie mir gehen wird. Ich bin von dem Canon 50mm f1.8 auch auf das f1.4 umgestiegen…und es war eine andere Welt: Verarbeitung, Fokus, Qualität. Nun ist es wahrscheinlich schon mit der Kamera verwachsen :)

    Viel Spaß
    Micha

  26. Mit dem Nikkor 50mm f1.4 machst du nichts falsch. Ist ein super Teil. Kann ich nur empfehlen. Viel Spaß damit.

  27. Herzlichen Glückwunsch! Ich nenne das 1.4er an meiner Nikon FM schon länger mein Eigen und bin mehr als nur zufrieden. Das Ding kommt an das 1.2er von der Nikon F meines Vaters ran.

    Und demnächst werde ich zum ersten Mal den Ilford 3200er beim Konzert damit kombinieren. Ich bin gespannt.

  28. Kauf dir das 50er! Hab ich auch in Gebrauch, das Objektiv ist auf jeden Fall das beste was es in der Kategorie gibt und die Bilder damit sind der Wahnsinn! Zur D700: Kauf sie dir… aber ich würde eher noch bis Photonica Expo warten, da kommt sicher langsam ein Nachfolger!

  29. Das portfolio von Siebe ist ja wohl der Oberhammer! Gefällt mir alles sehr sehr gut!

  30. Pingback: De Vetpan Studios – Herrliche Fotografie mit geringer Schärfentiefe | Emanuel Kluge – Zeitgenössisches Web-Design aus Hannover

  31. Pingback: Meine 5 fotografischen Vorbilder | Fotoholiker

  32. Pingback: Photography by Siebe Warmoeskerken - detailverliebt.de