Was es bedeutet.

kai-mueller

Dialog. Reputation. Menschen treffen. Veränderung. Anpassung. Inspiration. Herausforderung. Durchhaltevermögen. Kämpfen. Geniessen. Eingeladen werden. Geld. Reisen. Jobs. Fotografieren. Spaß. Musik. Bescheid wissen. Ratlosigkeit. Anerkennung. Missgunst. Business. Chancen. Vorsprung. Überwindung. Hinterfragen. Kritik. Lob. Teilen. Danken. Nehmen. Geben. Angenehme Situationen. Erkannt werden. Unangenehme Situationen. Fragen. Antworten. Austausch. Lernen. Beibringen. Rastlosigkeit. Überforderung. Erfolgserlebnisse. Rote Augen.

26 Kommentare (closed)

  1. das ist auch mehr oder weniger der tenor der gestrigen ignite hamburg gewesen. schöne zusammenfassung :)

  2. Ich kann nichts dafür, ich wollte eigentlich einen qualifizierten Kommentar ablassen, einen, der echt gut ist und so, aber just in diesem Augenblick habe ich “Hero” von Enrique Iglesias im Kopf und ich schiebe die Schuld auf dein inspiratives Verhalten.

    Außerdem ist das Foto ziemlich unscharf.
    ;)

  3. Da ist nichts hinzuzufügen. Alles gesagt.

    Der Kameragurt sieht nett aus… (Bezugsquelle?!) ;-)

  4. Mensch, du siehst ja aus wie Sido!

    =D

    Sorry, konnte ich mir nicht verkneifen …

  5. Irgendwie wird mir das hier zu selbstreferenziell. Schreib lieber über spannendere Themen.

  6. Hallo “Philipp” – danke für deinen ersten Kommentar hier auf der Seite. Ich erspare mir jetzt mal alle Höflichkeitsfloskeln: Dies ist ein Blog. Von mir. Von mir – verstehste? Alles hier ist in gewisser Weise selbstreferenziell. Und soll ich dir noch etwas verraten? Das spannendste Thema für mich ist mein eignes Leben. Und sag mir bitte nicht, worüber ich schreiben soll, das habe ich schon im Deutschunterricht gehasst.

  7. @ Kai: Schade, dass du häufig so ungehalten auf Kritik reagierst. Natürlich ist es dein persönlicher Blog, den ich auch mit großem Interesse lese. Aber so ein Blog lebt von Lesern. Sonst würdest du ja auch nicht diese ganzen Privilegien bekommen, die du auflistest. Also, vielleicht nicht ganz so schroff im Ton und ansonsten weiter so ;)

  8. Ach Philipp, eine Aussage wie “schreib lieber über spannende Themen” soll Kritik sein? Ein Blog lebt sicher nicht von Menschen, die ausschließlich dann kommentieren, wenn sie etwas zu meckern haben. Wirklich nicht.

  9. Ein Blog lebt aber auch von offenem Dialog. Und da gibt es auch mal negative Kritik. Im zweiten Beitrag stand auch positive Kritik, aber die ist wohl nicht angekommen.

  10. Ich muss auch mal vorsichtig fragen was das für ein Kameragurt ist?
    Merci

  11. Tjaja, das Leben.

    Man ist schlau genug mitzuspielen, aber nicht es zu verstehen. =) Wär ja auch langweilig und wahrscheinlich sehr deprimierend. haha

    LG!

  12. Pingback: Dialog. Reputation. Inspiration. » kriegs-recht.de

  13. “Erkannt werden…” hat dich die begegnung an der Garderobe im Gloria so mitgenommen oder was ;)?!