Was würdest du machen, wenn StyleSpion.de dir wäre?

Irgendwann in den nächsten Wochen werde ich mich mal wieder an ein neues Layout setzen um die Grundlage für einen Relaunch der Seite zu haben…

Da StyleSpion.de ohne seine Leser eigentlich nichts wäre, stellt sich die Frage, was ihr gerne geändert hättet. Ich will nicht versprechen, das alle Vorschläge auch umgesetzt werden, aber ich werde zumindest drüber nachdenken. Also schießt los, wie soll StyleSpion.de künftig aussehen, was soll ausgebaut werden, was ist völlig überflüssig?

Inspirert wurde der Beitrag übrigens vom Problogger (dem richtigen, nicht dem anderen…)

24 Kommentare (closed)

  1. mich stört eigentlich nur das der rechte bereich genau so groß ist wie dieser hier, wo die beiträge sind, die optische gewichtung ist komisch :>

  2. Also viel zu verbessern hat StyleSpion wirklich nicht, dazu erstmal glückwunsch.

    Ich würde das Layout vielleicht etwas origineller machen, das jetzige sieht so Standard/Web2.0 aus. Etwas handgestricktes, passenderes fände ich nett.

    Gruß

  3. Die Sidebar empfinde ich auch als zu groß da ja eigentlich der Blog im Vordergundstehen soll. Durch die dunklere Farbe wirkt er auch mehr im Vordergrund.
    Ansonsten mag ich es so wie es ist :)

  4. Zuerst einmal: Stylespion ist schon jetzt eine sehr schicke Seite – alle Achtung!

    Was ich jedoch ändern würde:

    1. Den ganzen Header. Das Logo sieht ganz links auf der schwarzen Fläche ein wenig verlassen aus. Vielleicht könnte man dort auf der rechten Seite auch noch prominent “Feed abonnieren” und “Kommentare (RSS)” unterbringen.

    2. WIe stefano schon sagte, die Sidebar ist einfach verdammt groß! Weiß ja nicht ob du Tracking über Google Analytics oder so macht, damit kann man prima nie benutzte Links erkennen. Bin z.B. nicht sicher ob überhaupt irgendjemand die Tag-Cloud benutzt, wo sie doch soweit unten steht…

  5. Interessant, dass sich gerade zu diesem Beitrag Leser melden, die bisher noch nie hier kommentiert haben (außer Stefano natürlich :))

    Ich will die Kommentare noch nicht so sehr beeinflußen, nur kurz zur Frage bezgl. Tracking:
    Natürlich analysiere ich meine Seite, schon alleine von Berufswegen. Die Tag-Cloud wird auf keinen Fall gehen, das ist sicher :)

  6. Die Tagcloud ist ja ganz spaßig und soweit unten störts auch nicht.
    Ansonsten vielleicht mal den header ändern und wie angesprochen die Sidebar.. die erdrückt den eigentlichen Content ein wenig.

  7. Sollte es nicht heißen, wenn stylespion deins wäre, oder dir gehören würde?

    Ich find die Seite sehr cool, würd nur den Beiträgen mehr Platz geben.

  8. Stimmt – Letzteres wäre wohl korrekt. Aber ich bin Saarländer und glaube mir: dafür ist mein Hochdeutsch gar nicht so schlecht ;)

    Zum Thema mehr Platz für die Beiträge:
    Wie stellt ihr euch das vor? Breiter, oder einfach “Luftiger”?
    Ich würde beispielweise die Zeilenbreite nicht erhöhen, da das den Lesefluß eher verschlechtert.

  9. Pingback: Team Advertico - Ich bin Er /bzw. Ich soll er sein

  10. Dein Blog ist eigentlich rund. Sicher, das babyblau ist nicht meine Farbe, aber irgendwie passt es schon.

    Die Navigation zwischen den einzelnen Artikeln fände ich verbesserungswürdig. Nützlich wäre zum Beispiel eine Artikeltitelübersicht bzw. liste der z.B. letzten 10 Artikel und die Links zu Previous und Next würde ich über den Artikel setzen, damit man nicht immer scrollen muss, wenn man mal einen Artikel überspringen will.

  11. Was jetzt kommt ist nicht sonderlich konstruktiv, aber dennoch:

    wenn stylespion mein blog wäre, würde ich meinen Job kündigen, durch die Weltgeschichte ziehen und rumfotografieren, noch ein bisschen mehr bloggen, vielleicht etwas mehr Fäkalsprache benutzen, einfach weil ich Fluchen sympathisch finde. So ungefähr. Im Klartext heißt das, viel verändern würde ich nicht, denn es gilt: “don’t touch a running system”.

  12. Was mich an stylespion.de stört ist, dass wenn ich auf einen externen Link klicke, es immer so 1 – 2 Sek. dauert, bis Firefox einen neuen Tab öffnet. Dieses Phänomen tritt nicht nur bei meinem PC auf, ich habe das getestet :-P
    Ansonsten finde ich die Seite ein wenig überladen, daher, wie schon mehrmals erwähnt, geht der Inhaltsbereich ein wenig unter.
    Zum designtechnischen kann ich nur sagen: “Spitze Kai!” Das kann man nur schwer toppen. Ich bin jedoch gespannt was du uns neues präsentieren wirst.
    Gruß Christian

  13. eigentlich gibts ja nicht viel zu meckern… dennoch.. relaunches sind doch immer wieder mal was nettes…
    aber wie schon gesagt.. die sidebar ist zu groß… luftiger wäre ne idee… aber sonst auch nicht mit freiraum geizen…

    ansonsten fände ich es gut wenn du mehrere bereiche machen würdest.. nich so wie jetzt mit den kategorien.. sondern “features” oder so.. z.B. “15 + 1 fragen..” nicht unbedingt (nur) als blogeinträge anzeigen lassen sondern in einem eigenen bereich…

    ab und zu hast du ja gewinnspiele oder irgendwelche aktionen z.B. die anstehende Fototouren.. hehe
    die könnte auch einen eigenen bereich haben…

  14. Die Breite, in der deine Beiträge erscheinen, halte ich für absolut ideal. Es lässt sich besser lesen. Ein Wachsen in die Breite bei den Beiträgen wäre der falsche Weg.
    Die Tag cloud halte ich für absolut überflüssig und uninteressant.
    Ansonsten hast du hier eine tolle Sache gemacht!

  15. @b0b Ein Bereich für Specials findet sich auch in meiner Planung – wird also auf jeden Fall umgesetzt.
    @philipp auch ne interessante Idee – müsste der Blog nur noch genug Geld abwerfen um dieses Leben zu führen. Ich werde daran arbeiten ;)
    @jens Danke, bezgl. der Spaltenbreite habe ich ja auch schon oben etwas geschrieben.

    @alle Die Frage war übrigens nicht nur auf die Sidebar bezogen ;) Sondern auch auf die Inhalte etc. Bin gespannt was euch noch ein- oder auffällt.

  16. Zeit für Komplimente: Content zählt, ich les auch noch wenn alles altrosa kommt :-) Die Laufweite der Artikel könnte, statt der 50 : 50 Aufteilung, nach meinem Gefühl auch 70 : 30 sein … aber da sag ich: Deine Seite, Dein Style – ich mag`s.

  17. Also ich habe nichts gegen eine so breite Sidebar, es gibt deiner Seite ein unverwechselbares Aussehen. Und ich mag Tagclouds aber mir ist bis jetzt noch nie aufgefallen das diese Seite eine besitzt … also ist sie da unten definitiv zu weit ab vom Schuß.
    Das Design an sich gefällt mir gut … eben stylisch ^^ aber was Neues ist immer nett. Nur bitte nicht zu viel Schnick Schnack (gerade diese schön schlichten Farbkombos und Verläufe sind toll) !

  18. Ich muss wohl der einzige hier sein, der die Sidebar klasse findet. Finde es gut, dass sie zweispaltig aufgeteilt ist, vor allem für die Kategorien funktioniert das gut. Ein neuer Anstrich wär sicher nett, einfach zur Abwechslung, aber die Sidebar finde ich sehr gelungen. Naja. :)

  19. ich find die sidebar so auch völlig okay, bin persönlich kein fan der farbe blau, aber das ist halt geschmackssache.

    was mir tatsächlich aufgefallen ist, ist die tatsache, dass es oft an einem tag drei oder vier einträge gibt und dann mal drei tage keinen (bitte nicht falsch verstehen, ich möchte nicht einen eintrag pro tag fordern ;-) ).
    wenn man jeden tag hier reinschaut ist es sicherlich netter wenn das mehr verteilt ist. je nach technischen voraussetzungen kann man beiträge ja auch schon vorbereiten und dann entweder manuell freischalten oder zu einer bestimmten zeit freischalten lassen.

    der themenquerschnitt gefällt mir gut, so aktionen wie 15+1 find ich sehr gelungen, mit den wettbewerben hats ja bisher leider noch nicht sooo gut funktioniert, aber vielleicht kann mans nochmal antesten…

  20. Danke :) Das Blau steht auf wackligen Beinen. Lustig ist, dass ich vorher auch jahrelange kein Blau einsetzen wollte (Hintergrund: Jeder und damit meine ich wirklich jeder Kunde wollte früher Blau in seiner Website – da darf man schon mal eine Abneigung entwickeln).

    Zur Unregelmäßigkeit der Beiträge: Ich kann das verstehen und ich freue mich auch, dass es da eine gewisse Erwartungshaltung gibt. Andererseits ist das Blog ein Freizeit Ding und dazu brauche ich eben auch Zeit. Wenn ich dazu komme, schreibe ich viel – wenn nicht, nicht. Manchmal einen Beitrag, manchmal fünf, manchmal eben auch gar nichts :)

    Ob ich die Beiträge dann erst nach einem Tag freischalte, hängt natürlich auch vom Inhalt ab. Mal sehen, ob sich daran etwas verändern wird.

    Zu den Wettbewerben: Das hat mich auch etwas enttäuscht. Ich hatte ja vor einiger Zeit nochmal nachgefragt, aber ein richtig großes Interesse der regelmäßigeren Leser scheint nicht zu bestehen. Was ja auch OK ist – schließlich sind nicht alle Leute Gestalter :) Mal sehen, demnächst gibt es bestimmt wieder ne Aktion.

  21. ich wuerde mir ein wenig von deinem pixelbrei wuenschen, sprich eine flickr-integration.

  22. flickr? Hm, bin mir nicht sicher, ob die Fotos gut genug sind, um sie hier ständig einzubinden. Mal überlegen…