Weihnachtsspecial #6 – Diana F+ Kamera mit Diana Instant Back+

diana-f

Diana F+

Mit dem Diana Instant Back+ lässt sich der verträumte Diana F+- Soft Tone Foto Look nun endlich auf ein Sofortbild übertragen. Einfach am Rücken der Diana F+ anbringen und mit dem beiliegendenFujifilm Instax Mini laden und schon geht es los.

diana-f-1

Da das Diana Instant Back+ auch mit mit allen Diana F+ Linsen (Close Up, Fisheye, etc.) funktioniert, ist dies wohl die beste Innovation seit der Einführung von Sofortbildkameras. Noch besser: Deine Bilder sind in 90 Sekunden entwickelt, „just shake it like a Polaroid Picture“!

Gutscheincode für alle Lomo Freunde

Extra für Stylespion Leser in Österreich, Deutschland und der Schweiz: Mit dem Voucher Code „LOMOSPION“, bekommst du alles in unserem neuen Online Shop um 10 EUR günstiger! Einfach den Code beim Check out eingeben.

diana-f-beispiel

Gewinnen

Erklärt in einem Kommentar warum ihr statt einer schicken digitalen Kamera, diese analoge Filmkamera möchtet. Was reizt euch an der Kamera und/oder der analogen Fotografie?

Unter allen Kommentaren, die bis Samstag, den 05.12.09 um 10 Uhr eingehen, entscheidet das Los. Viel Spaß!

Die Gewinnerin

Die Diana F+ mit Dana Instant Back hat Camille gewonnen. Wünsche viele tolle Fotos!

371 Kommentare (closed)

  1. als 334ter Kommentar ist es schwer noch originell zu wirken, mhh also definitv der Kontrollverlust und die Romantik die das photographieren mit der Diana mit sich bringt.

  2. Mich reizt an der Analogen Fotografie die absolut manuelle kontrolle und das unwissen wie das bild schlussendlich geworden ist.

    und Lomo ist einfach toll <3

  3. Nicht erst John Stanmeyer hat mit seinen Holga-Bildern von Bali gezeigt: Eine Holga kann mindestens so tiefgründige Bilder machen wie eine Hasselblad. Wenn nicht gar noch tiefgründigere. Mit einer analogen Kamera — erst recht einer so… naja, ich sag jetzt mal “rudimentären” — verschmilzt man einfach viel mehr als mit einem Hightechding, und die Kreativität flutet einen in alle Richtungen… Analog ist grossartig; es kitzelt einfach mehr. Bei einer Holga erst recht ;)

  4. Die Fotos sind einfach lebendig und einzigartig. Und die Spannung und Aufregung bevor man die Bilder zum ersten Mal sieht! Solche Gefühle kommen bei einer Digicam erst gar nicht. :)

  5. Es wäre das perfekte Geschenk für meine Freundin! Sie liebt die Fotografie, vor allem die analoge. Dann ist sie wie in ihrer eigenen Welt und die Vorfreude aufs Ergebnis ist riesig!

  6. hm, es reizt mich direkt ein “endprodukt” in den händen halten zu können – ohne die möglichkeit, die verlockung daran rum zu schrauben… denn sobald ich ein digitales bild öffne – und sei es nur, um es zuzuschneiden, erwacht der perfektionist, und das foto ist und bleibt ein “zwischenergebnis”…
    analog ist besser – tocotronic haben gelogen!

  7. Kannst Du hier sehen, warum diese Kameras klasse sind und warum genau diese Kamera noch in meiner Sammlung fehlt! Das wäre ein tolles Weihnachtsgeschenk!
    http://amisender.blogspot.com
    Ist leider noch nicht ganz fertig, das Blog, sorry!

  8. um wieder schätzen zu lernen, was es heißt ein foto zu machen.
    um wieder ein bisschen analogie in das digitale leben zu bringen.
    um das gefühl von aufnahme und ergebnis hautnah spüren zu können.

  9. … weil es einfach viel schöner ist ein Foto in der Hand zu halten. Vom Wedeln – oder Shaken – mal ganz abgesehn…

  10. Back to the Roots!!
    Meine Mutter will immer noch Fotos, die man anfassen kann. Da passt das doch, wenn ich zu Weihnachten diese Kamera präsentieren und schenken kann. Zumahl sie immer noch keine hat!!!!

  11. Ne Digitale, egal wie klein, hat unendlich viele Knöpfe. So eine Diana konzentriert sich auf das wesentliche. Außerdem brauch nach dem Fotografieren nicht so lange Photoshop bemühen, um meine Bilder so zu machen, wie sie die Diana von Anfang an “gesehen” hätte :)

  12. Weil es einfach Spaß macht die Bilder mit Freunden anzuschauen… und die Vorfreude ist groß :-D

  13. Digital kann jeder. Bei der analogen Fotografie liegt die Kunst!

  14. Mir ist wichtig, dass man den Wert einer Fotografie wiedererkennt. Man macht sich keine Gedanken mehr was man überhaupt Fotografiert. Es gehört zu einem guten Fotografen dazu eine Auslese treffen zu können was er vor die Linse nimmt und nicht einfach tausende überflüssiger Wertlosigkeiten.

  15. Ich mag den Vintage Look der Photos die von einer analogen Kamera produziert werden. Nicht perfekt, nicht hochglanz, nicht ultrascharf -einfach noch Bilder mit Seele.

  16. Weil man bei der Camera
    - kein einunddreißigstes Ladegerät braucht
    - keine xyd-Card
    - keine Firmwareupgrades
    - keine Backups auf einer externen Festplatte

    Und der beste Grund:
    Weil da meine vierfährige Nichte auch mal mit auf die Straße darf :-)

  17. …weil mann nicht in die Versuchung kommt von einem Motiv 20 Bilder zu schießen und hinterher wieder die Arbeit hat 19 davon aussortieren zu müssen!