Wie starte ich mein eigenes T-Shirt Label?

Wie starte ich mein eigenes Shirt Business

Oha da bin ich beim Stylespion gelandet. Vielen Dank Kai für die Möglichkeit hier ein wenig Output in die Welt zu blasen. Da ich in der Runde der Shirt Fuzzi bin schreibe ich auch mal was shirtiges…und zwar einen Buchtipp.

Wie starte ich mein eigenes T-Shirt Label?

Gino Orlandi ist Designer, Blogger und Betreiber des Shirt Labels Color overload. Das ganze betreibt er eng verzahnt mit seinem Blog in dem er über Dinge rund um das Shirt Business schreibt. Nun hat er sich die Zeit genommen ein E-Book zu verfassen, welches im Oktober erscheinen wird. Ihr könnt euch schon einmal vormerken lassen, um bei Release informiert zu werden.

Im Buch werden u.a. folgende Fragen beantwortet…Wie starte ich meine eigenes Shirt Label? Wie kann ich als Grafik Designer ein Shirt Label als Side Projekt betreiben? Oder welches Marketing ist das richtige für mein bestehendes Label?

Alles in allem wird das Buch sicherlich ne spannende Sache und der ein oder andere Stylespion Leser hat vielleicht schon einmal mit dem Gedanken gespielt ein eigenes Shirt Label zu gründen. :-)

Cheers, Andre

http://www.fuelfordesign.com

Veröffentlicht von André Grünhoff

Andre Grünhoff ist Designer und Betreiber der Shirt Contest Plattform A better tomorrow. Er blogged nicht nur für ABT, sondern auch privat unter "Ich.Mir.Mich".

7 Kommentare (closed)

  1. Pingback: farbwolke.de » Kreativlinks vom 07. Oktober 2008

  2. Hey, ich habe mit einer Freundin zusammen ein kleines feines T-shirt Label gegründet. Die erste Kollektion ist am laufen und es klappt auch bislang alles sehr gut. Nun würden wir gerne unser Label an die Shirts bringen.

    Da gibt es viele Möglichkeiten.
    Nähen kommt nicht in Frage. Jetzt hab ich ganz gute Bügellabels gesehen und die Lösung gefällt mir. Die Labels waren unten am Saum umgeschlagen und dann gebügelt. Kennt jemand einen guten Herrsteller?
    Danke für Eure Starthilfe.
    Gruß Hauke