Rockposter

21
September
2009

clausgrabke

Götz Bockstedte alias “Götzilla” gestaltet tonnenweise Poster, Plattencover und Shirts denen man ansieht, dass er Frank Koziks Arbeiten genauso mag, wie ich.

wrestling-poster

Götz war auch für die Gestaltung des Poster sfür den Rock’n’Roll Wrestling Bash verantwortlich, durch einen Kommentar zu meinen Fotos bin ich auf sein Portfolio “Rockposter” gestoßen. Ansehen, bitte. Großartig.

deichkind

Diesen Beitrag twittern

Diesen Beitrag per Mail weiterleiten

Auf Facebook posten


Tags: , , , , , , ,

9 Reaktionen zu “Rockposter”

  1. Ich muss ja mal sagen, dass es solche Arten von Poster in Deutschland viel zu selten gibt. In den USA sind solche Kunstwerke häufiger zu sehen und erfreuen sich vor allem unter Indie-Jüngern größter Beliebtheit.

  2. Die erfreuen sich auch hier an Beliebtheit. Ich fürchte nur, dass kaum jemand (Veranstalter, Clubs, Labels) bereit ist, in solche Arbeiten zu investieren.

  3. So danke erstmal für das feature, das freut mich sehr!

    Klar erfreuen sich solche Poster auch in Europa und Deutschland wachsender Beliebtheit. Ich finde sogar fasst das es gerade in Europa die interessanteren Künstler gibt im Moment.

    Ich kann da jedem das FLATSTOCK Europe nächstes Wochenende im Rahmen des Reeperbahn Festival in Hamburg empfehlen.

  4. naja, dafür gibts in köln zumindest eine ausgeprägte flyerkultur. klar, da sind immer wieder die 08/15 flyer die lieblos zusammengebastelt worden sind dabei, aber in meiner öh, mehrjähigen erfahrung sind mir schon einige schätze begegnet

  5. @Goetz: Vielen Dank für den Tipp, werde mir FLACKSTOCK auf jeden Fall mal antun!

    Wer mehr wissen will: hier der Link

    Oh Mann:

    “Der Spielbudenplatz wird sich vom 24–26.09.2009 erneut in eine Flatstock Poster Ausstellung wandeln und Künstler aus aller Welt werden ihre selbstkreierten Siebdrucke und einzigartigen Poster während des Reeperbahn Festivals ausstellen und verkaufen.”

    Austellten und VERKAUFEN, gar nicht gut! 😉

  6. […] Rockposter (via Stylespion) […]

  7. Claus Grabke? Hab ich mich neulich erst gefragt, was aus dem wohl geworden ist. Danke für diesen kleinen Anstoß 🙂

  8. Kann jedem, der sich für das Thema interessiert, dieses Buch empfehlen. Voller großartiger Konzertposter, mein Exemplar ist schon sehr zerschnitten, da sich die meisten Motive besser an Wänden und auf Mixtapes machen:

    http://www.amazon.de/Art-Modern-Rock-Poster-Explosion/dp/081184529X/

  9. wer nen gut gemachten siebdruck vom konzert bzw. der band seines geschmacks sucht, dafür aber nicht um die halbe welt reisen und/oder zu tief in die tasche greifen möchte, kann auch mal bei lars p. krause vorbeigucken: http://www.douze.de/. ich darf dafür werbung machen, weil mein vor kurzem eingetroffenes qotsa-poster dies erlaubt 😉

Einen Kommentar schreiben

Netiquette:

Mit echten Menschen lässt es sich leichter Kommunizieren. Deshalb sind anonyme Kommentare hier nicht erwünscht.
SEOs werden automatisch als SPAM markiert.
Werbliche Kommentare (Links zu Shops, Firmen o.Ä.) sind ebenfalls nicht erwünscht. Wenn ihr etwas vorschlagen möchtet, dann bitte über den normalen Kontakt.