Perfect Home

19
January
2010

perfect-home

Dem ist nicht allzu viel hinzuzufügen. Ich würde einen Teil der Fahrräder aber verhökern und davon nen hübschen Fotoprinter kaufen – und vielleicht ein bisschen aufräumen. Kennt jemand zufällig die ursprüngliche Quelle des Fotos?

Diesen Beitrag twittern

Diesen Beitrag per Mail weiterleiten

Auf Facebook posten


Tags: ,

30 Reaktionen zu “Perfect Home”

  1. Das sieht wirklich wirklich gut aus, könnte man sofort einziehen 🙂

  2. ich würde einfach nur aufräumen…man kann doch nicht die räder verkaufen

  3. Erinnert mich vom Charme so ein wenig an die Location bei Soulkitchen. Irgendwie hat dieses Fahrradwerkstatt-Ding mit den hohen Kachelfenstern echt was.

  4. Ich glaube, das Foto hat man bei meinem Bruder gemacht … 😉

    (der hoffentlich hier nicht mitliest…)

  5. Das sind super Fahrräder.

  6. fahrräder verkaufen?? gehts noch? 😉

  7. Ey, wieviele Fahrräder braucht man denn so durchschnittlich für sagen wir mal eine Person? 😉

  8. Hat große Fenster. Da macht es gar nichts aus dass sie wahrscheinlich sau dreckig sind 😉

  9. Im gesamten echt schön, aber alleine das Fenster ist ein Traum! In so einer Loft würde ich echt sehr, sehr gerne mal wohnen.

  10. Übrigens: fuckyouverymuch.dk ist ein wirklich großartiger Blog. Eine echte Perle im RSS Reader.

  11. @Kai:

    Also ich besitze 5 Fahrräder. Die stehen aber zugegebenermaßen in 2 Städten – durchschnittlich braucht eine Person somit 2,5 Fahrräder. 🙂

  12. Mitten aus dem Leben gegriffen und somit voll im Trend! 🙂 Aber ich denke nicht, dass dieser Typ genannt werden möchte! Ohne dem Fenster und der stimmigen Aufnahme würde es wohl nicht so gut aussehen.

    Lg! Anita, Graz

  13. Kai: Zwei mindestens, besser sind dann schon drei. Fixie zum schnell fahren, Fixie zum langsam fahren, Schrottfahrrad zum Trinken, Rennrad für Sport und eins für den „Heimaturlaub“. Kann man dann auch ewig so weiter führen…

  14. ohh mein gott bei welchem dieser wunderschönen fahrräder könntest du das verkaufen übers herz bringen?!

  15. also ich würde nie fragen, wieviele Fahrräder eine Person benötigt, ich möchte ja auch nicht gefragt werden, wieviele Schuhe brauchst du denn…..so möchte ich wohnen, schon immer, schon als kleines Kind wollte ich in so einem Loft wohnen, sehr geil!

  16. Am besten ist es natürlich für jeden Anlass ein Rad zu haben…damit bräuchte ich eigentlich sechs…

  17. Ey, Kai wie viele Kameras braucht eigentlich eine Person? Kann die Kommentare oben verstehen.

    Die Bude ist genial. Habe mal FYVM angeschrieben und gefragt wo sie das Bild her haben. Würd auch gern wissen, wo es ist. Mal sehen, wenn sie antworten und ich was rausfinde, sag ich Bescheid!

  18. das ist von fuckyouverymuch!? gell 🙂

    Ich liebe es. so ne wohnung hätt ich gern aber vlt bisschen mehr aufgeräumt aber mit den tollen großen Fenstern!!!

  19. Bleibt doch mal locker, nur weil ich sage, dass ich nicht 17 Fahrräder in meiner Bude stehen haben wollte, muss ich mich jetzt dafür rechtfertigen? Denk nach, McFly.

  20. @Elisbath, nö, die habe ich nur zum Spaß mit dem passenden Beitrag verlinkt 😉

  21. “definately looks like a place to rest!”

    ich würd nur die räder verkaufen unds noch unordentlicher machen.

    das sieht soooo schön aus.

    und FYVM ist wirklich klassse 🙂

  22. also mir würde ein funktionierendes rad voll und ganz reichen, aber ich fahr auch nicht gerne.

    das bild gefällt mir sehr.

  23. also auf einen sattel passt genau ein hintern, also 1 fahrrad pro hintern, also kommt es ja wohl drauf an wie viele hinterteile man hat, im regelfall nur eins! ausserdem hab ich kein fahrrad, da sollte ja wohl eins mir gespendet werden 😉

    ansonsten klasse bude, würd ich sofort einziehen 🙂

  24. Ich frag mich auch immer wieder, wie viel Fahrräder ich eigentliche benötige…

    Aber vielleicht ist das Bild ja der Flur/Abstellraum einer 20er-Wg?

  25. @kai: also, für eine durchschnittlich fahrradbegeisterte person brauchst du mindestens: ein lieblingsrennrad nur für dich alleine und zum schnellen fahren, ein zweites an dem du gerade herumbastelst, evtl noch ein drittes als teilespender und falls mal freunde zu besuch kommen. dann braucht es noch ein rad mit dicken reifen für schlechtes wetter und falls mal schnee liegen sollte wie gerade der fall. sind schonmal vier…also ok eins von fünf könnte man unter umständen verkaufen, aber nur unter protest °_°

  26. Wenn man es aufräumt ist es nicht mehr halb so schön…

  27. Ich würde mir vom Geld, das durch den Verkauf der Fahrräder rein kommt, ein kuscheliegen Sofa zulegen. Faul rumliegen steht mir besser, als strampeln.

  28. Dennis Green

    via fuckyouverymuch du bandit!

  29. Dennis Green

    gesehen, reagiert und hiermit entschuldigt 🙂

  30. Sehr cool! Hab meine Freude daran. Aber bei mir muß es doch “ordentlicher” sein. Spätestens nach einer Woche kriegt man da doch die Krise! 😉

Einen Kommentar schreiben

Netiquette:

Mit echten Menschen lässt es sich leichter Kommunizieren. Deshalb sind anonyme Kommentare hier nicht erwünscht.
SEOs werden automatisch als SPAM markiert.
Werbliche Kommentare (Links zu Shops, Firmen o.Ä.) sind ebenfalls nicht erwünscht. Wenn ihr etwas vorschlagen möchtet, dann bitte über den normalen Kontakt.