Ricky Adam, Fotograf

28
February
2010

ricky adam

Ricky Adam wuchs in Nordirland mit der dortigen Punk und BMX-Szene auf – nicht die schlechteste Voraussetzung, um interessante Motive zu sehen. Sein Portfolio zeigt ganz wunderbar, welchen Unterschied es macht, nicht als Fremder sondern als Teil der Szene auf das was sowieso passiert draufzuhalten. Die Fotos von Ricky Adams mag ich, einfach weil sie so verdammt ehrlich wirken, und er trotzdem die Komposition nicht aus den Augen verliert. Außerdem hat er scheinbar ein Faible für Schwarz-Weiss.

 

ricky adam

ricky adam

ricky adam

Ein Fotoband mit dem Titel «Urbanite» scheint gerade fertig gestellt zu werden. Rickys Portfolio findet ihr hier, er ist aber auch bei flickr aktiv.

via

Diesen Beitrag twittern

Diesen Beitrag per Mail weiterleiten

Auf Facebook posten


Tags: , , ,

4 Reaktionen zu “Ricky Adam, Fotograf”

  1. Wow, die Fotos gefallen mir wirklich gut. Vor allem gefallen mir auch die Flickr-Fotos. Viele verschiedene Perspektiven, aber immer Punk 😉

    Zu dem zweiten Foto: Wirklich neu ist diese Idee ja nicht. Habe ich bereits mit 14 mal gemacht.[/ironie]

    ( https://stylespion.de/kai-wieso-benutzt-du-eigentlich-so-selten-deinen-blitz/5401/#comment-126573 )

  2. […] via stylespion […]

  3. seine sachen erinnern mich ein bisschen an glen e. friedman. aber die beiden haben anscheinend auch einen leicht ähnlichen hintergrund…

  4. Das Foto mit dem Jungen. Heieieieiei. Gut gut gut.

Einen Kommentar schreiben

Netiquette:

Mit echten Menschen lässt es sich leichter Kommunizieren. Deshalb sind anonyme Kommentare hier nicht erwünscht.
SEOs werden automatisch als SPAM markiert.
Werbliche Kommentare (Links zu Shops, Firmen o.Ä.) sind ebenfalls nicht erwünscht. Wenn ihr etwas vorschlagen möchtet, dann bitte über den normalen Kontakt.